AIDA Cruises

AIDA Cruises gratuliert Hamburg und macht sich stark für Olympia 2024

Rostock (ots) - Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises freut sich über die Entscheidung des DOSB, Hamburg ins Rennen um die Bewerbung für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 zu schicken. Schließlich sponsert das Unternehmen die Initiative "Feuer und Flamme" maßgeblich mit.

Michael Ungerer, Präsident von AIDA Cruises, bekennt sich klar zu einer Austragung der olympischen Spiele an der Elbe: "Hamburg als Tor zur Welt hat die einmalige Chance, zu beweisen, was für eine lebendige, multikulturelle und innovative Metropole im Herzen Europas sie tatsächlich ist. Wir freuen uns jetzt schon ganz besonders darauf, Gäste aus aller Welt in Hamburg willkommen zu heißen."

AIDA Cruises ist bereit für Hamburg. Das Kreuzfahrtunternehmen betreibt bereits heute eine der modernsten Flotten der Welt. Die derzeit zehn Schiffe werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Mit der Vorbereitung seiner Schiffe auf Landstrom und dem Einsatz der LNG Hybrid Barge hat AIDA Cruises bereits wegweisende Konzepte zur umweltfreundlichen Energieversorgung von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen auf den Weg gebracht. Bereits 2004 war ein AIDA Schiff als "Deutsches Schiff" bei den Olympischen Spielen dabei. AIDAaura lag für die Dauer der gesamten Wettbewerbe im Hafen von Piräus und war offizieller Treffpunkt der Deutschen Olympischen Familie.

Pressekontakt:

AIDA Cruises
Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de

Original-Content von: AIDA Cruises, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AIDA Cruises

Das könnte Sie auch interessieren: