Knorr

Knorr Neujahrsanbaden 2014 in Büsum: Heiße Suppen und grüne Mützen wärmen Schwimmer und Zuschauer

Knorr Neujahrsanbaden 2014: Grüne Mützen und heiße Suppen wärmen mutige Schwimmer und Zuschauer beim traditionellen Neujahrsanbaden am 1. Januar in Büsum. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/55039 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Knorr"

Hamburg (ots) - Am 1. Januar 2014, pünktlich zum Hochwasser um 12.15 Uhr, stürzen sich hartgesottene Schwimmer im schleswig-holsteinischen Büsum wieder in die Nordsee. Wer auf diese Art das neue Jahr begrüßt, freut sich vor allem über wärmende Unterstützung. Die kommt beim traditionellen Sprung ins kalte Nass von Namenssponsor Knorr in Form grüner Mützen und heißer Suppen. Darüber dürfen sich auch alle Besucher des Knorr Neujahrsanbadens freuen, das von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr am Hauptstrand von Büsum stattfindet. Dort können sich wagemutige Wasserfans von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr für ihr Bad in der Nordsee anmelden.

Klirrende Kälte an Land und das raue Meer - da ist eine warme Suppe genau das Richtige. Davon überzeugen sich rund 200 Schwimmer und mehrere tausend Zuschauer beim Knorr Neujahrsanbaden 2014 in Büsum. Gegen einen geringen Geldbetrag können sie zwischen zwei köstlichen Varianten der KNORR Feinschmecker Suppe wählen. Zu jeder verkauften Suppenportion gibt es eine Produktprobe gratis zum Testen. So genießen Besucher des Spektakels auch zu Hause den guten Geschmack und die hohe Qualität der Suppen. Mehrere Tausend leuchtend grüne Kopfbedeckungen gibt es von Suppenhersteller Knorr ebenfalls kostenlos.

Auch in den Niederlanden hat das Bad im Meer am Neujahrstag Tradition. Wichtigstes Accessoire für Zehntausende unerschrockene Anbader dort: eine orangefarbene Pudelmütze - Vorbild der grünen Knorr Mütze, die in Büsum für warme Ohren sorgt. Sponsor des sogenannten "Unox nieuwjaarsduik", der an etwa 100 Orten stattfindet, ist der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever. Beide Suppenmarken, Knorr und Unox, gehören zu Unilever.

Pressekontakt:

ad publica Public Relations GmbH
Katja Klindt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
Tel.: (040) 3 17 66-3 17
Fax: (040) 3 17 66-3 01
katja.klindt@adpublica.com


Unilever Deutschland GmbH
Frauke Johannigmann
Senior Brand Communications Manager Knorr
Strandkai 1
20457 Hamburg
Tel.: (040) 34 93-11 65
Fax: (040) 35 47 07-11 65
frauke.johannigmann@unilever.com

Original-Content von: Knorr, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Knorr

Das könnte Sie auch interessieren: