Greater Los Angeles Auto Show

Weltdebüt von mehr als 20 Fahrzeugen für die Los Angeles Auto Show 2010 geplant

Los Angeles, July 29, 2010 (ots/PRNewswire) - Die Los Angeles Auto Show gab heute bekannt, dass für die Pressetage 2010 am 17. und 18. November bereits 20 Weltdebüts bestätigt worden seien. Des Weiteren werden viele wichtige Premieren nordamerikanischer Fahrzeughersteller erwartet, sodass mit insgesamt rund 40 Erstvorstellungen gerechnet wird.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20060612/LAM005LOGO) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060612/LAM005LOGO)

Auf der diesjährigen Messe werden mehr bedeutende Fahrzeuge ihr Weltdebüt geben als je zuvor. Da nicht nur US-amerikanische, sondern auch europäische und asiatische Hersteller ihre Neuheiten enthüllen, erwartet man eine grössere Präsenz von internationalen Medienvertretern.

"Dass die Los Angeles Auto Show weltweit immer mehr an Bedeutung gewinnt, lässt sich klar an der Zahl und der Bedeutung der Fahrzeugdebüts erkennen", so Andy Fuzesi, Geschäftsführer der Los Angeles Auto Show.

Neben der Zunahme der Premieren hat die anhaltende wirtschaftliche Erholung in der Automobilbranche auch zu stärkerem Engagement und einer vermehrten Teilnahme von Herstellern an der Messe geführt. Nissan und Infiniti sind wieder mit einem starken Aufgebot präsent, nachdem sie sich ein Jahr lang von Automessen ferngehalten hatten. Von Nissan werden mehrere bedeutende Weltdebüts erwartet, darunter der neue Kleintransporter Quest und wichtige Neuigkeiten zum lang erwarteten, ausschliesslich mit Strom betriebenen Leaf. Nach fast 27-jähriger Abwesenheit zeigt sich Fiat mit seinem neuen Fahrzeug für den US-Markt, dem Fiat 500-Cinquecento, wieder in den USA.

Die diesjährige Messe markiert auch den lang erwarteten Beginn des Zeitalters der Elektroautos. Nach Jahren der Vorbereitung und Diskussion werden Elektroautos der Endfertigungsphase für die Allgemeinheit erhältlich sein. Auf der Messe sind neben einigen Elektroautos, die 2011 eingeführt werden, der lang erwartete, neu eingeführte Chevrolet Volt und Nissan Leaf zu sehen. Die Neuigkeiten zu den Fahrzeugen werden von wichtigen Bekanntgaben zur Infrastruktur begleitet, die Elektro-Transportmittel zunehmend praktikabler machen.

In einer Phase des Wandels, in der sich die Autobranche auf die beispiellosen Veränderungen der Wirtschaftslage, der Umweltbedingungen und der sich ändernden Vorlieben der Verbraucher einstellt, bietet die Los Angeles Auto Show umfassende Einsicht in die Gegenwart und Zukunft der Automobilindustrie. Dies führt zu einem breiten Spektrum an wegweisenden Fahrzeugen, angefangen von Luxus-Sportwagen und urwüchsigen umweltfreundlichen Konzeptionen bis hin zu Kleintransportern und Limousinen. Dabei warten praktisch alle Erstvorstellungen mit hochmodernen Technologien im Bereich des Kraftstoffverbrauchs, der Sicherheit und Telematik auf.

Informationen zur Los Angeles Auto Show

Die Los Angeles Auto Show 2010 findet bereits zum fünften Mal in Folge im Herbst statt. Die Messe beginnt mit den Pressetagen am 17. und 18. November und öffnet vom 19. bis zum 28. November für die Öffentlichkeit. Medienvertreter können sich ab September für die Pressetage registrieren. Seit Verlegung des Messetermins hat sich die Medienpräsenz auf der Los Angeles Auto Show mehr als verdreifacht, wobei die Zahl und Bedeutung der Debüts ein neues Niveau erreicht hat. Die Los Angeles Auto Show gehört zu den internationale Spitzenmessen im Automobilbereich und lockt Tausende von ausschliesslich geladenen Medienvertretern aus aller Welt an, die während der zwei Pressetage den Debüts von führenden Fahrzeugherstellern beiwohnen. Im Anschluss an die Pressetage öffnet die Messe ihre Tore und verwandelt sich in eine der bestbesuchten öffentlichen Automessen der Welt. Aktuelle Meldungen und Informationen zur Los Angeles Auto Show finden Sie auf Twitter unter http://twitter.com/LAAutoShow und auf der Facebook-Seite unter http://facebook.com/LosAngelesAutoShow. Sie können sich auch unter http://LAAutoAhow.com eintragen, um auf Neuigkeiten aufmerksam gemacht zu werden.

Pressekontakt:

CONTACT: Jessica Schmidt: Tel: +1-310-552-4177,
E-Mail:jschmidt@rogerspr.com, im Auftrag der Los Angeles Auto Show

Original-Content von: Greater Los Angeles Auto Show, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Greater Los Angeles Auto Show

Das könnte Sie auch interessieren: