Sage GmbH

Sage übernimmt deutschen ERP-Anbieter bäurer
Deutliche Stärkung des Sage-Geschäftes in Deutschland

    Frankfurt am Main (ots) - Die Sage Gruppe (Sage), weltweit größter Anbieter kaufmännischer Software für kleine und mittlere Unternehmen, übernimmt die deutsche bäurer GmbH (bäurer) von der AdAstra Erste Beteiligungs GmbH. Es wird erwartet, dass die Übernahme des ERP-Anbieters innerhalb der nächsten vier Wochen abgeschlossen ist. bäurer ist ein führender Anbieter hochentwickelter sogenannter Mid-Market ERP-Lösungen, insbesondere für Produktion, Fertigung und Handel und verfügt über etwa 2.000 Kunden mit Wartungsverträgen in diesem Segment. Der Umsatz von bäurer für das zum 31. Dezember 2005 beendete Geschäftsjahr betrug 23,3 Millionen Euro.

    Mit der Übernahme spricht Sage erstmals das Segment des gehobenen Mittelstandes an und legt mit dem Know-how von bäurer den Grundstein für weiteres Wachstum. Zudem ist Sage der einzige Anbieter in Deutschland, der übergreifend den gesamten Mittelstand bedient. Das Spektrum reicht dabei vom Kleinunternehmen bis hin zu großen mittelständischen Unternehmen. Durch die Übernahme stärkt Sage seine Position als führender Anbieter für alle Segmente des KMU-Marktes in Deutschland deutlich. So wächst Sage durch die Übernahme in Deutschland beispielsweise auf ein Umsatzvolumen von mehr als 80 Millionen Euro für das zurückliegende Jahr 2005.

    Peter Dewald, Geschäftsführer der Sage Software GmbH & Co. KG: "Die Übernahme bringt uns in Deutschland einen großen Schritt nach vorne. Die Produktlinien von bäurer ergänzen die Sage Angebote ohne nennenswerte Überschneidungen. Zusammen bieten wir dem Mittelstand nun ein komplettes Angebot bis in das Segment der größeren Mittelständler."

    Paul Walker, Sage Chief Executive: "Die Übernahme von bäurer stärkt unsere Marktposition in Deutschland deutlich, da wir dort nun sehr leistungsfähige industriespezifische Lösungen für Mid-Market Kunden bieten."

    *Alle Finanzinformationen sind auf der Basis von GBP 1 = 1,450
      Euro kalkuliert.

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz
089/211871-36
ms@schwartzpr.de
www.schwartzpr.de

Original-Content von: Sage GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sage GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: