nitro berliner journalisten

Medienmagazin Berliner Journalisten bei Reporter ohne Grenzen auf dem Süddeutschen Medientag 2008 des DJV

Foto: Berliner Journalisten/BERND LAMMEL Telef.: +(172) 311 48 85 Mainz (Rheinland-Pfalz) 05.04.2008 / Reporter ohne Grenzen (ROG) auf dem Sueddeutschen Medientag 2008 / Der in Tibet geborenen Chinesin und promovierten Germanistin XU PEI (re.) bot ROG auf dem Sueddeutschen Medientag die Moeglichkeit ueber... mehr

    Berlin (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Reporter ohne Grenzen bot der in Tibet geborenen Chinesin Xu Pei auf dem Süddeutschen Medientag 2008 des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) die Möglichkeit über die Lage der Menschenrechte in ihrer Heimat aus erster Hand zu informieren. ROG-Gründungsmitglied Andreas Artmann (2.v.l.) unterstützt die Dissidentin und sagte, dass China auf der ROG-Rangliste der Pressefreiheit auf Platz 163 von 169 stehe. "25 Journalisten wurden in den letzten Monaten die Arbeitsmöglichkeiten in Tibet genommen.", sagte Artmann. Rolf-Richard Dibbert, Beauftragter des Presseversorgungswerks, hat den Stand als ROG-Sponsor organisiert, das Medienmagazin BERLINER JOURNALISTEN unterstützt ROG seit seiner Gründung und war mit Freiexemplaren, in denen über Aktivitäten der Organisation berichtet worden ist, am Stand vertreten. Dr. Xu Pei ist Autorin des Magazins.

Pressekontakt:
Berliner Journalisten
Bettina Schellong-Lammel
Telefon: 030 - 2850 4333
schellong-lammel@berliner-journalisten.com

Original-Content von: nitro berliner journalisten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: nitro berliner journalisten

Das könnte Sie auch interessieren: