Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Abenteuer Kita-Start: So klappt die Eingewöhnung

2 Audios

  • BmE_Start-in-die-Kita_BuF8.mp3
    MP3 - 3,2 MB - 01:23
    Download
  • otp_Start-in-die-Kita_BuF8.mp3
    MP3 - 2,5 MB - 01:04
    Download

Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Ganz kuschelig - so mögen Babys es gerne. In der ersten Zeit sind sie deswegen in der Regel bei Mama und Papa zu Hause. Doch irgendwann im Kleinkindalter müssen die meisten in den Kindergarten. Petra Bröcker berichtet:

Sprecherin: Vielen Eltern fällt es schwer, ihr Kind das erste Mal in der Kita alleine zu lassen. Wie man den Nachwuchs am besten auf die Trennung vorbereitet, dazu Peggy Elfmann, stellvertretende Chefredakteurin vom Apothekenmagazin "Baby und Familie":

O-Ton Peggy Elfmann 16 sec.

"Die Eingewöhnung fällt Kindern natürlich leichter, wenn sie davor schon Kontakt zu anderen Kindern hatten, also zum Beispiel Geschwister haben oder schon in der Spielgruppe waren. Das Allerwichtigste ist allerdings, dass die Eltern sich auf die Trennung vom Kind eingestellt haben und damit auch positiv umgehen."

Sprecherin: Wenn die Kinder mit den neuen Räumen und Gesichtern bereits vertraut sind, haben sie weniger Angst vor der Trennung:

O-Ton Peggy Elfmann 18 sec.

"Hilfreich ist es, wenn man möglichst früh anfängt, die neue Kita kennenzulernen. Also zum Beispiel zu Infonachmittagen hingeht oder einen Schnuppertag wahrnimmt, den viele Kitas anbieten. Da lernen die Kinder die Einrichtung kennen, aber man als Eltern auch schon die Erzieher. Und das ist ja wichtig, dass man gleichberechtigt als Partner agieren kann."

Sprecherin: Nach einigen Tagen gemeinsam mit Mama oder Papa in der Kita ist es schließlich so weit: Die Eltern verabschieden sich vom Kind und dann fließen oft Tränen:

O-Ton Peggy Elfmann 18 sec.

"Wenn das Kind weint, ist das für die Eltern natürlich schlimm, aber am besten ist, man geht trotzdem und macht die Abschiedszeremonie nicht so lang. Meist geht das ganz schnell, dass die Kinder wieder vergnügt werden und fünf Minuten später spielen sie ganz fröhlich. Und die Kleinen lernen auch ganz schnell, dass die Eltern wiederkommen."

Abmoderationsvorschlag:

Heimlich wegschleichen sollten sich die Eltern nicht, rät "Baby und Familie". Denn das verunsichert das Kind und macht die Trennung noch schwerer. Mit einem offenen und ehrlichen Abschied kommen alle besser zurecht.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: