Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Passt der Schuh? Tipps für den Kauf von Kinderschuhen

2 Audios

  • bme-Schuhkauf_BuF3.mp3
    MP3 - 3,3 MB - 01:26
    Download
  • otp-Schuhkauf_BuF3.mp3
    MP3 - 2,7 MB - 01:12
    Download

Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Damit Kinderfüße sich gesund entwickeln brauchen sie auch passende Schuhe. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn der Nachwuchs will nicht immer so, wie die Erwachsenen es wollen. Kleine Tricks und Tipps für den entspannten Schuhkauf hat Max Zimmermann für uns:

Sprecher: Es ist sehr wichtig, dass Kinder passende Schuhe tragen, da zu enge Schuhe die Füße dauerhaft verformen können, schreibt das Apothekenmagazin ""Baby und Familie". Wir haben Chefredakteurin Stefanie Becker gefragt, wie Eltern herausfinden können, welche Schuhgröße das Kind tatsächlich braucht:

O-Ton Stefanie Becker: 22 Sekunden

Kinder haben häufig die Angewohnheit ihre Zehen einzuziehen, wenn man messen will, ob für den Kinderfuß im Schuh eine Daumenbreite Platz ist. Damit die Zehen gerade im Schuh liegen bleiben, wendet man also einen kleinen Trick an, indem man eine Hand quer über den Kinderschuh legt und dadurch die Zehen fixiert. Am besten klappt es allerdings mit einer Schablone, die man schon zu Hause zuschneidet.

Sprecher: Und so können Eltern eine Schablone für den neuen Schuh unkompliziert und in Ruhe anfertigen:

O-Ton Stefanie Becker: 20 Sekunden

Das Kind stellt sich auf ein Stück Pappe, man zeichnet den Fuß nach und gibt dann beim längsten Zeh 12 Millimeter dazu. Danach wird die ausgeschnittene Schablone in den Schuh gelegt, den man kaufen will, und wenn die sich leicht hineinlegen lässt, passt der Schuh, darf natürlich auch nicht rutschen. Und lässt sich die Sohle aus dem Schuh nehmen, kann man auch so die Größe ermitteln.

Sprecher: Natürlich spielt für die Kids auch das Aussehen eine Rolle, Eltern aber sollten auf die Beschaffenheit der Schuhe achten:

O-Ton Stefanie Becker: 16 Sekunden

Er sollte auf alle Fälle leicht sein, denn schwere Schuhe belasten die Gelenke und die Wirbelsäule. Da Kinder stets und ständig rennen, sollten die Sohlen unbedingt rutschfest sein, aber auch biegsam, damit die Füße gut abrollen können. Ein Fußbett oder auch Polster, die sind dagegen überflüssig.

Abmoderationsvorschlag: Und noch ein wichtiger Tipp: Man sollte gebrauchte Kinderschuhe an das Geschwisterchen nur vererben, wenn die Sohlen nicht einseitig abgelaufen sind, rät "Baby und Familie".

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Sylvie Rüdinger
Tel. 089 / 744 33 194
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: