Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Nur mit Windel
Was tun, wenn Vierjährige fürs große Geschäft noch die Windel verlangen?

Baierbrunn (ots) - Es ist nicht selten, dass Kleinkinder, die eigentlich schon trocken waren, für das große Geschäft weiter eine Windel verlangen. Kinderärzte haben dafür einen festen Begriff: Toilettenverweigerungssyndrom. Es kommt in zwei Formen vor: mit und ohne Verstopfung. "Sofern der Stuhlgang regelmäßig ist und keine Verstopfung besteht, kann man einfach abwarten", sagt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi im Apothekenmagazin "Baby und Familie". "Thematisieren Sie das Problem nicht zu sehr." Bei der zweiten Form bestehe oft eine Verstopfung, häufig gehe diese der Toilettenverweigerung auch schon voraus. Dann ist meist der Kinderarzt gefragt, der die Verstopfung behandeln muss.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 7/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: