Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Einflussreiche Kumpels - Umfrage: Neben dem Elternhaus hat der Freundeskreis der Kinder nach Ansicht der Deutschen den meisten Einfluss auf deren Entwicklung

Baierbrunn (ots) - Wenn Eltern die neuen Freunde ihres Nachwuchses zunächst einmal wachsam beäugen, tun sie nach Ansicht der meisten Deutschen genau das Richtige. Neun von zehn Befragten (89,5 %) einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von "BABY und Familie" sind der Meinung, der Freundeskreis der Kinder habe neben dem Elternhaus "sehr großen" oder "großen" Einfluss auf die Kleinen - ob nun in positiver oder auch in negativer Hinsicht. Knapp dahinter rangieren die Geschwister (84,0 %) sowie Schule und Lehrer (82,3 %). Natürlich wirken nach Meinung der Befragten auch das Fernsehen (75,7 %) und das Internet (59,8 %) auf die Entwicklung von Kindern ein. Vergleichsweise wenig Einfluss bescheinigen die Deutschen allerdings der Kirche beziehungsweise religiösen Gemeinschaften (26,6 %). Jeder zehnte der befragten Männer und Frauen (10,0 %) glaubt sogar, die Kirche habe "überhaupt keinen" Einfluss auf die Erziehung und Entwicklung unserer Kinder.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "BABY und Familie", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.942 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "BABY und Familie" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: