Qualys

Qualys gibt Launch von QualysGuard für Network Admission Control (NAC) bekannt

    Redwood Shores, Kalifornien (ots) -

    Die On-Demand-Lösung für Schwachstellenmanagement QualysGuard wird     mit Cisco Network Admission Control integriert, um infizierte       Hosts zu blocken, bevor sie ins Netzwerk gelangen

    Qualys, Inc., der führende Anbieter von On-Demand-Lösungen für Schwachstellenmanagement und Policy Compliance, gab heute die Integration seiner Vulnerability Management-Lösung QualysGuard mit dem Network Admission Control-Programm (NAC) von Cisco bekannt.

    Das Cisco NAC-Programm umfasst eine Reihe von Technologien und Lösungen, die auf einer von Cisco Systems angeführten Brancheninitiative basieren. Cisco NAC nutzt die Infrastruktur eines Netzwerks, um die Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien bei allen Geräten durchzusetzen, die auf die Rechner-Ressourcen des Netzes zugreifen wollen. Auf diese Weise werden potenzielle Schäden durch neue Sicherheitsbedrohungen be-grenzt. Das NAC-Programm ist Bestandteil des Cisco Self-Defending Network - einer Sicherheitsstrategie, die den Aufbau intelligenterer Netzwerke unterstützt, die Sicherheitsbedrohungen automatisch erkennen, abwehren und sich auf sie einstellen.

    Für Unternehmen, die Schäden durch Viren und Würmer in Grenzen halten wollen, war es bisher schwierig, nicht verwaltete Geräte auf Sicherheitslücken zu überprüfen, bevor sie Zugang zum Netz erhalten. Mit QualysGuard für NAC können Unternehmen nun NAC-agentenlose Hosts, die eine Netzwerkverbindung herzustellen versuchen, automatisch überprüfen, ohne zu diesem Zweck Software installieren oder pflegen müssen.

    "Die Unternehmen haben die Eingangstüren zu ihren Netzwerken weit offen gelassen", erklärte Lawrence Orans, Senior Analyst bei Gartner. "Diese Einstellung ist die eigentliche Ursache vieler Probleme und muss revidiert werden. Network Access Control (NAC) gibt den Netzwerkmanagern die Kontrolle über ihre Netzwerke zurück, sodass sie Geräte blocken oder unter Quarantäne stellen können, die den Sicherheitsrichtlinien nicht entsprechen."

Pressekontakt: Kafka Kommunikation Ursula Kafka Breitbrunner Strasse 40 82229 Seefeld ++49 8152 999 840 info@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: Qualys, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Qualys

Das könnte Sie auch interessieren: