Qualys

Nativ integrierte Echtzeit-Netzwerkanalysen: Qualys hebt seine Cloud-Plattform auf ein neues Level

Grünwald (ots) - Qualys demonstriert die neuen Funktionalitäten auf der Black Hat USA 2018 am Stand 204

Qualys, Inc. (NASDAQ: QLYS), Pionier und führender Anbieter für cloudbasierte Sicherheits- und Compliance-Lösungen, gibt heute die Einführung des Passive Network Sensor (PNS) bekannt. PNS integriert Netzwerkanalyse-Funktionen nativ in die Qualys Cloud-Plattform. IT-Transparenz wird skalierbar, Kosten und Komplexität werden enorm reduziert.

Über aktive Scans, Always-on-Agenten sowie Container- und Cloud-Sensoren vermittelt die Qualys Cloud-Plattform globalen Unternehmen binnen 2 Sekunden Überblick über ihre gesamte hybride IT-Infrastruktur. Pro Jahr werden mehr als 3 Milliarden Gerätebewertungen durchgeführt, eine Billion Änderungsereignisse analysiert und über 250 Milliarden sicherheitsrelevante Datenpunkte indexiert.

Diese echtzeitnahe Datenverarbeitung, verbunden mit den millisekundenschnellen Antworten der Such-Cluster, gewährt Unternehmen und Managed Security Providern (MSSP) einen sofortigen, kontinuierlichen Überblick über alle IT-Assets. Dynamische, anpassbare Dashboards stellen den Sicherheits- und Compliance-Status laufend zentralisiert und ganzheitlich dar.

Durch den Echtzeitzugriff auf Netzwerkanalyse-Daten kann die Plattform jetzt eine Vielzahl weiterer Funktionalitäten nativ, automatisiert und hochpräzise bereitstellen. Dazu zählen etwa die umfassende Erkennung und Inventarisierung von IT-Assets mit bi-direktionaler CMDB-Synchronisierung, die Ermittlung kompromittierter Assets sowie Netzwerkzugangskontrolle (NAC).

Dank nativer Integration hat die Plattform auch Möglichkeiten, die zahlreichen unverwalteten Geräte in den Netzwerken zu erkennen und damit verbundenen Sicherheitslücken zu begegnen. Die IT- und Sicherheitsteams benötigen einen kontinuierlichen Überblick über diese Geräte, um Bedrohungen überwachen, verfolgen, bewerten und effektiv auf sie reagieren zu können.

Die erste Version von PNS bietet leistungsstarke Funktionen zur Erkennung und Inventarisierung von IT-Assets. Die Lösung ermöglicht es, alle mit dem Netzwerk verbundenen Assets kontinuierlich und eingriffslos in Echtzeit zu überwachen. Sicherheitsteams können Bedrohungen effektiver eindämmen und beheben.

PNS bietet Unternehmen folgende Möglichkeiten:

   - Beseitigung blinder Flecke: Die Qualys Cloud-Plattform 
     aggregiert Asset-bezogene Telemetriedaten, die von Passive 
     Network Sensor, Netzwerkscannern und den stets aktiven 
     Cloud-Agenten erfasst werden. 
   - Identifikation verdächtigen Datenverkehrs: PNS nutzt Deep Packet
     Inspection, um verdächtigen Datenverkehr laufend zu erkennen und
     zu analysieren. 
   - Absicherung und Überwachung der Netzwerkzugriffe: Die Funktion 
     für Netzwerkzugriffskontrolle wird nativ integriert. Da die 
     Zugriffe auf kritische Ressourcen überwacht werden, können 
     Bedrohungen automatisch eingedämmt werden. 

PNS wird im Lauf des Monats als private Betaversion verfügbar. Anfang 2019 soll PNS allgemein verfügbar werden.

Pressekontakt:

QUALYS MEDIA CONTACT
Ursula Kafka
+49 89 747470580
info@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: Qualys, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Qualys

Das könnte Sie auch interessieren: