Schülerhilfe Promotion GmbH

Wann ist Lernen in den Ferien sinnvoll?

Foto, Abdruck honorarfrei: 
Motivierter lernen mit den Ferienkursen der Schülerhilfe © Schülerhilfe
Foto, Abdruck honorarfrei: Motivierter lernen mit den Ferienkursen der Schülerhilfe © Schülerhilfe
Jetzt informieren!

Schülerhilfe-Studie belegt die Wirksamkeit von Nachhilfe in den Ferien Sechs Wochen Ferien in Rheinland-Pfalz. Zeit für Erholung, Spaß und Sonne tanken - oder Zeit zum Lernen? Jedes Jahr aufs Neue wird über dieses Thema kontrovers diskutiert.

Dass Lernen in den Ferien sehr gut funktioniert und nachweislich die Lernmotivation und das Leistungsniveau von Schülern steigert, bestätigt eine wissenschaftliche Studie, durchgeführt von der Universität Bayreuth im Auftrag des Nachhilfeanbieters Schülerhilfe.* Die Schüler, die einen Ferienkurs besuchten, gaben an, durch das betreute Lernen in den Ferien nicht nur sicherer, sondern auch motivierter und selbstbewusster zu sein.

Lernen oder Chillen? Die Schülerhilfe hat 5 Gründe zusammengefasst, wann Lernen in den Ferien sinnvoll ist:

1) Wenn Schulstoff auf- oder nachgeholt werden muss

2) Wenn eine Nachprüfung ansteht

3) Wenn die Lernmotivation gesteigert werden soll

4) Wenn für ausreichend Erholungszeit gesorgt ist (z. B. Lernpausen in den ersten drei Ferienwochen)

5) Wenn Familien- und Freizeitaktivitäten dabei nicht zu kurz kommen

Ausgewogener Mix aus Erholung und Lernen in den Ferien besonders effektiv

Die Voraussetzung für gute Noten im neuen Schuljahr ist, dass die Schüler motiviert sind und selbst lernen möchten. Das klappt mit einem Ferienkurs bei der Schülerhilfe.

Die Ferienkurse der Schülerhilfe sind so konzipiert, dass in nur wenigen Stunden Wissenslücken geschlossen und Inhalte je nach individuellem Bedarf wiederholt werden können. In kleinen Lerngruppen können die Schüler in einer entspannten Umgebung lernen und fehlende Lerninhalte nacharbeiten. So kommt nicht nur die Freude am Lernen zurück, auch die Motivation und das Selbstbewusstsein der Schüler wird gestärkt - und das Wichtigste: Die Erholung kommt bei 10 Unterrichtsstunden in der Woche nicht zu kurz.

Nähere Informationen zum Angebot der Schülerhilfe und alle Details zu den Ferienkursen gibt es unter www.schuelerhilfe.de.

* Rund 1.400 Ferienschüler der Schülerhilfe wurden für die Studie im Sommer 2016 in zwei Befragungszyklen u. a. zu den Punkten Lernmotivation, Leistungssteigerung und Selbsteinschätzung befragt.

Über die Schülerhilfe: 

Die Schülerhilfe ist einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs-
und Nachhilfeangeboten in Deutschland und Österreich sowie Deutschlands
drittgrößtes Franchise-System. Seit über 40 Jahren bietet sie Einzelnachhilfe in
kleinen Gruppen von drei bis fünf Schülern. Die Schülerhilfe bietet Förderung in
allen gängigen Fächern, für alle Klassen und Schularten. Qualifizierte und
motivierte Nachhilfelehrer kümmern sich individuell um jeden Schüler und helfen
ihm, seine Leistungen dauerhaft zu verbessern. Dies belegt auch eine
wissenschaftliche Studie der Universität Bayreuth. Die Schülerhilfe fördert an
rund 1.100 Standorten mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler jährlich. Als
wichtiger privater Bildungsdienstleister hält die Schülerhilfe ein breites
Angebot bereit, das neben Nachhilfe auch Prüfungsvorbereitungen und Ferienkurse
umfasst. Ein Qualitätsmanagementsystem, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, dient
dazu, ein Höchstmaß an Qualität und Kundenorientierung zu erzielen. Mit Erfolg,
denn 94 Prozent der Kunden sind zufrieden und würden die Schülerhilfe
weiterempfehlen.

www.schuelerhilfe.de

www.facebook.com/schuelerhilfe

 

 

 

Pressekontakt:

Schülerhilfe

Sabine Angelkorte

Tel.: 0209 - 3606 135

sabine.angelkorte@schuelerhilfe.de

  



Weitere Meldungen: Schülerhilfe Promotion GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: