Deutscher Kaffeeverband e.V.

Kaffeepreise bleiben stabil

    Hamburg (ots) - Die deutlich gestiegenen Energiekosten für Strom, Öl und Gas führen bei den energieintensiven Röstereien aktuell zu einer spürbaren zusätzlichen Kostenbelastung. Ebenfalls davon betroffen sind die Einkaufspreise für die kunststoffhaltigen Verpackungen sowie die Logistikkosten.

    Für das Erntejahr 2005/2006 sind die vorliegenden Ernteeinschätzungen für das größte Produzentenland Brasilien erheblich unter den Schätzungen für das Kaffeejahr 2004/2005, so dass die Nachfrage nach Kaffee über dem Angebot liegen wird. Es ist zu erwarten, dass diese Unterversorgung sich in den Börsennotierungen niederschlagen wird.

    Dennoch geht die Branche davon aus, dass infolge des harten Wettbewerbs die Endverbraucherpreise stabil bleiben werden.

Pressekontakt: v.i.S.d.P.: Deutscher Kaffeeverband e.V. Winfried Tigges Pickhuben 4, 20457 Hamburg Tel. 040 - 366256  Fax. 040 - 365414 Email: info@kaffeeverband.de

Original-Content von: Deutscher Kaffeeverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Kaffeeverband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: