Deutscher Kaffeeverband e.V.

Absatz von Kaffee zu Ostern 30 Prozent höher

Hamburg (ots) - Kaffee gehört für 86 Prozent der erwachsenen Deutschen zum Tag dazu. Vor allem vor Feiertagen steigt der Verkauf von Kaffee im Lebensmitteleinzelhandel. Im Vorfeld des Osterfestes wird nach Angaben des Marktforschungsinstitutes Nielsen rund 30 Prozent mehr Kaffee abgesetzt als durchschnittlich in anderen Zeiträumen.

"Kaffee wird nicht nur als täglicher Begleiter im "Coffee to go"-Becher genossen, sondern ist gerade auch an Feiertagen das Lieblingsgetränk der Deutschen", so Holger Preibisch, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Kaffeeverbandes.

Dr. Axel Fikenscher vom Marktforschungsinstitut Nielsen bestätigt dies. "Der Kaffeeabsatz liegt in der Vor-Osterwoche in den letzten drei Jahren immer um circa 30 Prozent über dem Durchschnitt des Gesamtjahres. Es gibt nur eine Woche, die noch höhere Absätze aufweist: die Woche direkt vor den Weihnachtstagen", so Marktexperte Dr. Fikenscher.

Für die Jahre 2011, 2012 und 2013 wurde jeweils ein durchschnittlicher Wochenabsatz für die Warengruppe Kaffee insgesamt (traditioneller Röstkaffee, löslicher Kaffee, Pads, Kapseln, ganze Bohnen) ermittelt. Jede einzelne Woche wurde dann mit dem errechneten Jahresdurchschnitt verglichen. Für die Vor-Osterwoche ergab sich eine Steigerung von 32 Prozent im Jahr 2013. In den Vorjahren 2012 und 2011 wurden 30 Prozent bzw. 31 Prozent mehr Kaffee abgesetzt als im Jahresdurchschnitt.

Pressekontakt:

V.i.S.d.P.:
Deutscher Kaffeeverband e.V.
Holger Preibisch
(Hauptgeschäftsführer)
Steinhöft 5-7, 20459 Hamburg
Tel. 040 - 3742361 - 0
E-Mail: info@kaffeeverband.de
www.kaffeeverband.de

Original-Content von: Deutscher Kaffeeverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Kaffeeverband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: