RHI Magnesita

EANS-Stimmrechte: RHI AG
Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 93 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

--------------------------------------------------------------------------------
  Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 
Veröffentlichung gemäß § 93 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 
Angaben zum Mitteilungspflichtigen:
----------------------------------- 
Name:    Raiffeisen Zentralbank Österreich AG
Sitz:    Wien
Staat:   Österreich 
Der Vorstand der RHI AG teilt mit, dass ihm soeben ein Schreiben nachstehenden
Inhalts übermittelt wurde: 
„Die „Raiffeisen Zentralbank Österreich Aktiengesellschaft“, Wien, FN 58882t
(RZB) gibt auch im Namen der mit ihr konsolidierten „Raiffeisen Bank
International AG“ (vormals „Raiffeisen International Bank Holding AG“), Wien, FN
122119f (RBI) eine Verschiebung von stimmberechtigten Aktien an der „RHI AG“
(RHI) innerhalb der Kette von ihr kontrollierten Unternehmen bekannt. Die
Verschiebung ergab sich durch nachstehende konzerninterne Umstrukturierung. 
Ausgangslage der Umstrukturierung
Die RZB hielt vor Umstrukturierung direkt 2.897.000 Stück Aktien an der RHI;
dies entspricht einem Anteil von rd 7,46% am Grundkapital und an den
Stimmrechten der RHI. 
Umstrukturierung
Die RZB spaltete ihren Teilbetrieb „Kommerzkundengeschäft“, d.h. wesentliche
Teile ihres bankgeschäftlichen Betriebs sowie Beteiligungen, die mit dem
operativen Kommerzkundengeschäft des übertragenen Teilbetriebs in Verbindung
stehen, von der RZB zur Aufnahme in die Cembra Beteiligungs AG, Wien, FN 125395f
(Cembra) mit Wirksamkeit der Firmenbucheintragung der Spaltung vom 09.10.2010
ab. 
Nach Aufnahme des im Zuge der Spaltung auf die Cembra übertragenen Vermögens
wurde die Cembra als übertragende Gesellschaft im Wege der Verschmelzung durch
Aufnahme mit der RBI als übernehmender Gesellschaft mit Wirksamkeit der
Firmenbucheintragung der Verschmelzung vom 10.10.2010 verschmolzen. Durch die
Verschmelzung der Cembra zur Aufnahme in die RBI erlosch die Cembra gemäß § 225a
Abs 3 Z 2 AktG. 
Von der RZB abgespalten und in weiterer Folge auf die RBI übertragen wurden
durch die Umstrukturierung auch sämtliche 2.897.000 Stück Aktien der RHI. 
Situation nach Umstrukturierung
Nach erfolgter Umstrukturierung hält die RBI demnach direkt 2.897.000 Stück
Aktien an der RHI. Sämtliche dieser Aktien an der RHI, das sind 7,46% am
Grundkapital und an den stimmberechtigten Aktien, sind gemäß § 92 Z 4 BörseG der
RZB zuzurechnen und werden von ihr nach erfolgter Umstrukturierung mittelbar
über folgende Kette an kontrollierten Unternehmen gehalten: Raiffeisen
Zentralbank Österreich Aktiengesellschaft (RZB) -> 100% -> Raiffeisen
International Beteiligungs GmbH -> rd 78,5% -> Raiffeisen Bank International AG
(RBI) (2.897.000 Stück Aktien an der RHI). 
Es wird ergänzend festgehalten, dass die Raiffeisen Centrobank AG in ihrer
Funktion als Market Maker darüber hinaus über einen variablen Bestand an Aktien
der RHI verfügt, der gemäß § 91 Abs 2 BörseG nicht in die Berechnung der
Stimmrechte einzubeziehen ist.“ 
Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

RHI AG
Investor Relations
Mag. Barbara Potisk-Eibensteiner
Tel: +43-1-50213-6123
Email: barbara.potisk@rhi-ag.com

Branche: Feuerfestmaterialien
ISIN: AT0000676903
WKN: 874182
Index: ATX Prime, ATX
Börsen: Wien / Amtlicher Handel

Original-Content von: RHI Magnesita, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RHI Magnesita

Das könnte Sie auch interessieren: