Shell Deutschland Oil GmbH

Aktuelle Shell Studie zeigt: Interesse der Autofahrer am Kraftstoffsparen steigt

Aktuelle Shell Studie zeigt: Interesse der Autofahrer am Kraftstoffsparen steigt
In der Krise wird Kraftstoffsparen immer wichtiger. Aktuelle Shell-Studie zeigt: Weit über die Hälfte der Befragten (62%) versucht heute den Kraftstoffverbrauch zu senken - 2007 waren es nur 42%. Wie? Durch eine geänderte Fahrweise und die Shell Kraftstoffe mit der Formel für sparsamen Kraftstoffverbrauch... mehr

Hamburg (ots) - Auch wenn die Öl- und Kraftstoffpreise derzeit leicht gesunken sind: Das Thema Kraftstoffsparen wird für die Deutschen immer wichtiger. Das belegt eine aktuelle Studie, die Shell im Januar 2009 in sechs Ländern durchgeführt hat. In Deutschland wurden 300 Autofahrer befragt. Die Umfrage zeigt: Weit über die Hälfte der Befragten (62%) versucht heute, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Vor zwei Jahren waren es nur 42%. Es sind vor allem ökonomische Gründe, die zum Kraftstoffsparen anregen.

Die Krise verleitet zum Sparen. Für deutsche Autofahrer wird Kraftstoffsparen mehr und mehr zum zentralen Thema. Im Vergleich zu 2007 erhöhte sich die Zahl der Fahrer, die ihren Kraftstoffverbrauch mindestens einmal pro Woche überprüfen, von 29% auf heute 37%. Die große Mehrheit (76%) der Befragten ist bereit, ihr Fahrverhalten zu verändern. Es wird allerdings deutlich, dass sie Hilfe benötigen: 44% der deutschen Autofahrer würden kraftstoffeffizienter fahren, wenn zusätzliche Informationen verfügbar wären. Sieben von zehn Befragten wünschen sich hierfür Tipps bzw. Hilfestellung.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

   - Die Deutschen benutzen ihr Auto weniger.(tägliche Nutzung 2007: 
     73%, 2009: 62%) 
   - Fast die Hälfte der deutschen Autofahrer (48%) hat im 
     vergangenen Jahr weniger Kilometer zurückgelegt als vorher. 
     Gründe sind klimatische und ökonomische Veränderungen sowie 
     Schwankungen beim Öl- und Kraftstoffpreis. 
   - Hauptgrund für das steigende Interesse am Kraftstoffsparen sind 
     wirtschaftliche Erwägungen. Kraftstoffsparen ist primär 
     ökonomisch motiviert. 
   - Die Deutschen sind zunehmend sensibilisiert für das Thema 
     Kraftstoffeffizienz (2007: 45%, 2009: 68%) - dies gilt vor allem
     für junge Autofahrer unter 25 (72%). 
   - Deutsche Autofahrer tun heute mehr, um ihren Kraftstoffverbrauch
     zu senken. (2007: 42%, 2009: 62%) 
   - Drei Viertel der deutschen Autofahrer (76%) sind bereit, ihr 
     Fahrverhalten zu verändern, um Kraftstoff zu sparen. 

Mit Shell bis zu 30% Kraftstoff sparen!

Mit Shell Kraftstoffen und einer veränderten Fahrweise ist es möglich, bis zu 30% Kraftstoff zu sparen. Das zeigen die Ergebnisse der "Shell Eco Challenge 2008". In Deutschland nahmen 300 Autofahrer an der achtwöchigen Aktion teil - die zehn erfolgreichsten Teilnehmer konnten ihren Verbrauch um bis zu 30%(1) reduzieren. Würde jeder so sparsam fahren wie die zehn Besten, könnte ein Autofahrer, der bislang rund 1600 Euro(2) pro Jahr für Kraftstoff ausgegeben hat, bis zu 450 Euro(3) jährlich sparen. Auch die Gesamtzahl der Teilnehmer war erfolgreich: Über die Hälfte der Fahrer (51,1%) sparten zwischen 10-30%. Der Schlüssel zum kraftstoffeffizienteren Autofahren liegt in der Kombination aus einer veränderten Fahrweise und den richtigen Kraftstoffen - Shell Super 95 und Shell Diesel - mit der Formel für sparsamen Kraftstoffverbrauch.

"Die aktuelle Studie zeigt, dass die meisten Autofahrer ein Interesse daran haben, aus ihrem Kraftstoff das Optimum herauszuholen und den Geldbeutel zu schonen", so Michael Dopheide, Chef des Shell Tankstellengeschäftes in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei möchte das Unternehmen die Verbraucher auch in Zukunft unterstützen. "Wir arbeiten daran, unsere Kraftstoffe noch effizienter zu machen, um den Verbrauch in Kombination mit der entsprechenden Fahrweise weiter zu senken", sagt Dopheide.

Weitere Informationen

Die Shell Tipps & Tricks zum Kraftstoffsparen sowie weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: www.shell.de/fuelsave

(1) Die zehn besten Teilnehmer der Shell Eco Challenge in Deutschland konnten durchschnittlich 28,4% Kraftstoff sparen.

(2) Die individuelle jährlichen Kraftstoffkosten von 1596EUR ergeben sich aus der angenommenen Anzahl von Tankfüllungen pro Jahr (24) multipliziert mit dem angenommenen durchschnittlichen Volumen einer Tankfüllung (50 Liter) und dem durchschnittlichen Zapfsäulenpreis für einen Liter Kraftstoff in Deutschland im Oktober 2008 (1,33 Euro Quelle: Shell).

(3) Das Einsparpotential von 453,26 Euro wurde auf der Grundlage des Ergebnisses der zehn besten Teilnehmer der Shell Eco Challenge (Fußnote 1) und der individuellen jährlichen Kraftstoffkosten (Fußnote 2) berechnet.

Über die Studie

Die Untersuchung wurde im Januar 2009 im Auftrag von Shell durchgeführt. Datenerhebung und -analyse erfolgte durch StrategyOne Limited.

   - Stichprobe von ca. 300 Autofahrern in jedem der untersuchten 
     sechs Länder
   - Gesamtstichprobe: 1816; Diesel- und Benzinfahrer entsprechend 
     der Gesamtpopulation
   - 20 Fragen, Interviewdurchführung online
   - Fehlertoleranz +/- 5,6% (bei Stichprobe 300) bzw. +/- 2,3% (bei 
     Gesamtstichprobe) 

Der Vergleich zwischen den Ergebnissen 2007 und 2009 ist indikativ. Die Umfrage wurde 2007 mit einer Kombination von face-to-face und telefonsichen Interviews durchgeführt. 2009 erfolgte die Durchführung online.

Pressekontakt:

Edelman GmbH
Nils Rottsahl / Berthold Heidbüchel
Tel.: +49-40-374798-54 /-19
nils.rottsahl@edelman.com
berthold.heidbuechel@edelman.com

Original-Content von: Shell Deutschland Oil GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Shell Deutschland Oil GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: