AXA Konzern AG

Schöne Bescherung!

Schöne Bescherung 2005 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/AXA Konzern AG "

4 Vektorgrafiken

      Köln (ots) -

      - Querverweis: Grafiken werden über obs versandt. Die
         Vektordateien sind abrufbar unter
         http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs abrufbar -

    Alle Jahre wieder ist es soweit: Was soll man bloß zu Weihnachten schenken? Sind Socken für den Ehemann in Ordnung? Darf man der Liebsten Süßes schenken, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben? Und wie viel ist angemessen an Investitionen und nicht gerade gut genug? Schenken die feurigen Spanier eigentlich mehr als wir Deutschen?

    Eindeutig können diese Fragen wohl nie wirklich beantwortet werden - sicher ist jedoch: Schließlich zählt der gute Wille, und eine schöne Verpackung hat schon so manches Geschenk gerettet.

    Diese und ähnlich weihnachtliche Fragen stellte AXA im Rahmen einer Umfrage mit dem renommierten Marktforschungsinstitut GfK in elf Industrienationen. Herausgekommen sind dabei nicht nur national, sondern auch im internationalen Vergleich interessante Ergebnisse!

    Die Ergebnisse und Infografiken sind Auszug aus dem AXA Ruhestand-Barometer 2005, das die AXA Konzern AG in Zusammenarbeit mit dem renommierten Marktforschungsinstitut GfK Nürnberg zum zweiten Mal in Folge im Rahmen einer unabhängigen, internationalen Studie erhob. Hierin wurden Sorgen, Anliegen und Wünsche der (noch) Erwerbstätigen und der Ruheständler erfragt. Insgesamt wurden dabei rund 7.000 Menschen in elf Industrienationen interviewt. Ziel ist es, die sich verändernden Einstellungen gegenüber dem Thema Ruhestand auch hinsichtlich Wunsch und Wirklichkeit herauszuarbeiten. Die gesamten Ergebnisse der Erhebung werden im Februar 2006 im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Mehr Informationen zum AXA Ruhestand-Barometer 2005 erhalten Sie unter http://www.axa.de/ruhestand-barometer oder unter presse@axa.de.

    Die AXA in Deutschland

    Der AXA Konzern zählt mit Einnahmen von 6,4 Mrd. Euro (2004) zu den führenden Erstversicherern und Finanzdienstleistern in Deutschland. Seine Geschäftstätigkeit definiert das Unternehmen mit „Vorsorge, Vermögensmanagement, Versicherung". Dazu zählen in erster Linie Schaden- und Unfallversicherungen, private Vorsorgeformen wie Lebens- und Krankenversicherungen, betriebliche Altersvorsorgelösungen sowie Vermögensanlagen und Finanzierungen. Die Angebotspalette richtet sich an Privatkunden sowie an Firmen- und Gewerbekunden gleichermaßen. Die AXA Deutschland hat hierzulande 4,5 Millionen Kunden mit etwa 10 Millionen Verträgen und beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter. Seit 1997 gehört das Unternehmen, das 1839 ursprünglich unter dem Namen „Colonia" in Köln gegründet wurde, zur AXA Gruppe. Die AXA Gruppe ist eine der größten internationalen Versicherungsgruppen und einer der bedeutendsten Vermögensmanager der Welt. Mit Schwerpunkten in Westeuropa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum verwaltete die AXA per 31. Dezember 2004 ein Vermögen von 869 Mrd. Euro und erzielte einen Umsatz von 72 Mrd. Euro. Das Ergebnis der operativen Geschäftstätigkeit betrug 2004 rund 2,7 Mrd. Euro. Die Stammaktie der AXA ist an der Pariser Börse gelistet und wird unter dem Symbol AXA gehandelt. An der New Yorker Börse ist die AXA auch als ADS unter dem Tickersymbol AXA gelistet.

Weitere Informationen für die Presse:

Ursula Roeben Tel.:  (0 22 1) 1 48 - 2 11 41 Fax:    (0 22 1) 1 48 - 4 42 11 41 eMail: ursula.roeben@axa.de

AXA Konzern im Internet: http://www.axa.de

AXA Konzern AG Konzernkommunikation Colonia-Allee 10-20 51067 Köln Postanschrift: 51171 Köln Telefon: 02 21/1 48- 2 24 91, -2 11 41 Telefax: 02 21/1 48-2 17 04, -3 00 44 Internet: www.AXA.de eMail: presse@axa.de

Original-Content von: AXA Konzern AG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: AXA Konzern AG

Das könnte Sie auch interessieren: