Deutscher Lotto- und Totoblock (DLTB)

Ethik-Beirat: Gewerbliches Automatenspiel in Spielhallen im Sinne des Spielerschutzes regeln - Online-Petition mitzeichnen

München (ots) - Renate Schmidt, Bundesfamilienministerin a. D. und Mitglied des Ethik-Beirats des DLTB, wirbt dafür, sich an der Online-Petition des Fachverbandes Glücksspielsucht zur Eindämmung der Suchtgefahren beim gewerblichen Automatenspiel in Spielhallen zu beteiligen. Alle Informationen sind im Internet abrufbar unter: http://bit.ly/hbtp8l

"Die kommerziell geprägte Regelung des Automatenspiels in Spielhallen führt zu erheblichen Spielsuchtgefährdungen und zu alarmierenden Kollateralschäden für die Gesellschaft", sagte Renate Schmidt. "Hier besteht für die Bundesregierung dringender Handlungsbedarf. Wir begrüßen darum die Initiative der Online-Petition ausdrücklich und möchten alle Bürgerinnen und Bürger um aktive Beteiligung bitten", so Schmidt.

Die Regelung des gewerblichen Automatenspiels, die so genannte Spielverordnung, wird derzeit vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie evaluiert. Es ist notwendig, die Spielverordnung im Sinne des Spielerschutzes und der Suchtprävention zu novellieren, um eine insgesamt verantwortungsvolle Regelung des Glücksspiels in Deutschland zu gewährleisten.

Der Ethik-Beirat des Deutschen Lotto- und Totoblocks berät die Gesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks in allen ethischen Fragen des Glücksspiels und bei der Verbesserung der Maßnahmen zu Spielerschutz und Suchtprävention. Die Mitglieder des Beirates sind die ehemalige Bundesfamilienministerin Renate Schmidt, der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes und Bundesminister a. D. Dr. Rudolf Seiters, sowie Barbara Stamm, Landesministerin a. D. und Präsidentin des Bayerischen Landtages.

Pressekontakt:

Bernhard Brunner
Tel.: +49 89 28655-395
E-Mail: bernhard.brunner@lotto-bayern.de

Original-Content von: Deutscher Lotto- und Totoblock (DLTB), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Lotto- und Totoblock (DLTB)

Das könnte Sie auch interessieren: