Medienhaus Rommerskirchen GmbH

Journalist-Workshop "Mein Haus = mein Kraftwerk"
Kostenloser Workshop für Wirtschaftsjournalisten am 4. Novemver 2010 in Düsseldorf zur Energiewende: Aus Stromkunden werden Stromerzeuger (mit Bild)

Journalist-Workshop "Mein Haus = mein Kraftwerk"
Journalist-Workshop "Mein Haus = mein Kraftwerk"

Remagen (ots) - Der Verlag Rommerskirchen veranstaltet zusammen mit Yello Strom am 4. November zum zweiten Mal ein Seminar über wegweisende Entwicklungen in der Energiebranche.

"Ich mache meinen Strom selbst!" Davon haben die Menschen jahrzehntelang geträumt - jetzt ist es Wirklichkeit. Solarzelle auf dem Dach oder Wärmepumpe im Keller - das Zauberwort für die Energiewende lautet: Dezentrale Energieerzeugung. Ihr gehört die Zukunft. Immer mehr Verbraucher erzeugen ihren eigenen Strom und machen sich ein Stück weit unabhängig von ihrem Energieanbieter. Motto: Mein Haus = mein Kraftwerk!

Aber: Strom zum Selbermachen - wie geht das? Wie können Eigenheimbesitzer ihren hausgemachten Strom managen und damit sogar Geld verdienen? Und vor welche Herausforderungen stellt diese Entwicklung das Stromnetz von morgen?

Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thema dezentrale Energieerzeugung liefert der ganztägige, kostenlose Journalistenworkshop am 4. November 2010 in Düsseldorf. Im Mittelpunkt der Veranstaltung in Düsseldorf steht der Nutzwert für alle Journalisten, die sich im Arbeitsalltag mit Zukunftsthemen der Energiewirtschaft beschäftigen. Die Teilnehmer können ihr Fachwissen durch konkrete Anwendungsbeispiele jüngster Entwicklungen vertiefen und deren künftige Bedeutung mit Machern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren.

Referenten:

Dr. Thomas Schlegl, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Leiter Strategieplanung Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur Uli Huener, Geschäftsführer, Yello Strom GmbH Hans-Jörg Peter, Dipl.-Ing. Architekt und Gewinner beim dena-Effizienshauswettbewerb 2009

Der Workshop ist kostenlos. Es gibt jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Interessierte können sich bis zum 20. September beim Verlag Rommerskirchen melden.

Sie werden Ende September benachrichtigt, ob Sie zu den Teilnehmern gehören.

Pressekontakt:

Verlag Rommerskirchen GmbH & Co. KG
Workshops
Mainzer Straße 16-18
53424 Remagen-Rolandseck
Tel. 02228/931-120 / 121
Fax 02228/931-135
workshops@rommerskirchen.com

Original-Content von: Medienhaus Rommerskirchen GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienhaus Rommerskirchen GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: