Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

26.06.2006 – 20:10

McDonald's Deutschland

Tipps und Tricks für die Nationalspieler von morgen!
Auftakt der diesjährigen McDonald's Fußball Camps mit prominenten Trainern wie Fußballlegende Manfred Kaltz in Berlin

  • Bild-Infos
  • Download

    Berlin (ots)

    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Gebannt erwartet die gesamte Nation das Viertelfinale der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der FIFA WM 2006[TM]. Viele fußballbegeisterte Nachwuchstalente träumen in diesen Wochen beim Mitfiebern vor dem Fernseher oder der Großleinwand sicher davon, irgendwann einmal selbst als Nationalspieler auflaufen zu können. Den technischen Grundstock für eine solche Karriere legten an diesem Wochenende über 60 Nachwuchskicker im Alter zwischen 7 und 13 Jahren beim ersten diesjährigen McDonald's Fußball Camp am Berliner Reichstag.

    Inmitten der Fans aus aller Welt im Herzen Berlins trainierten die sieben- bis dreizehnjährigen Nachwuchskicker zweieinhalb Tage lang unter Profibedingungen. Die McDonald's Fußball Camps werden dieses Jahr erstmals in Zusammenarbeit mit der Fußballschule Michael Rummenigge organisiert. Geleitet wurde das Training von ehemaligen Bundesliga-Profis wie dem Fußball-Europameister und legendärem "Bananenflanker" Manfred Kaltz.

    "Das Wochenende war ein super Training für mich", freut sich die elfjährige Rüzgar aus Berlin. "Ich habe tolle Tipps bekommen, um besser mit dem Ball umzugehen und habe auch viel über Konditionstraining gelernt."

    Bis Ende September finden noch mehr als fünfzehn weitere McDonald's Fußball Camps in ganz Deutschland statt. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Kind jeweils EUR 129. In der Teilnahmegebühr enthalten ist eine komplette Trainingsausrüstung von adidas inklusive Trikot, Hose, Stutzen, Sweatshirt und Ball. Anmeldungen liegen frühzeitig in allen teilnehmenden McDonald's Restaurants im jeweiligen Veranstaltungsgebiet aus. Die Termine werden parallel auf www.mcdonalds.de veröffentlicht.

    McDonald's will mit der Unterstützung großer Sportevents wie z. B. der Fußball-Welt- und Europameisterschaften oder der Olympischen Spiele vor allem Begeisterung für den Sport wecken. Einen Schwerpunkt bildet in diesem Jahr die McDonald's Fußball Eskorte zur FIFA WM 2006[TM]. Dabei dürfen Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren die Nationalspieler bei allen 64 Matches auf das Spielfeld begleiten. Pate der erfolgreichen Aktion ist in Deutschland Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack. Auch auf lokaler Ebene unterstützen McDonald's und seine Franchise-Nehmer seit vielen Jahren Vereine in der Nachwuchsförderung. Die McDonald's Fußball Camps wurden erstmals 2005 ausgerichtet.

    Das erste deutsche McDonald's Restaurant eröffnete am 4. Dezember 1971 in der Martin-Luther-Straße in München. In bundesweit mehr als 1.260 Restaurants beschäftigen McDonald's und seine Franchise-Nehmer im Jahresdurchschnitt 49.000 Mitarbeiter. Mit rund 2,3 Millionen Gästen täglich ist McDonald's Marktführer der Gastronomie in Deutschland.

    Mehr zu den McDonald's Aktionen bei der FIFA WM 2006[TM]: www.mcdepk.com/2006WorldCupResourceCenter

Pressekontakt: McDonald's Deutschland Inc. Martina Augenstein Drygalski-Allee 51 81477 München Tel.: 089/ 7 85 94-310 Fax:  089/ 7 85 94-479

Original-Content von: McDonald's Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von McDonald's Deutschland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung