Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Zu beschäftigt für Bräuche und Gewohnheiten - Umfrage: Jeder dritte Bundesbürger möchte seine Rituale mehr pflegen, doch es fehlt ihm die Zeit dafür

Baierbrunn (ots) - Ein zeitintensiver Job und zahlreiche Pflichten im Alltag lassen häufig wenig Raum für liebgewonnene Gewohnheiten. Mehr als ein Drittel der Bundesbürger (35,3 Prozent) würde gern häufiger bestimmte Rituale pflegen, hat dafür aber oft nicht die nötige Zeit, wie aus einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" hervorgeht. Fragt man die Berufstätigen, so beklagt sogar fast jeder Zweite (47,4 Prozent) aus Zeitgründen auf Bräuche und Gewohnheiten verzichten zu müssen. Dagegen hält sich jeder vierte Deutsche (26,8 Prozent) in seiner Lebensweise für so spontan, dass Rituale in seinem Alltag keinen Platz haben. Für 17,1 Prozent der Befragten steht fest, dass Rituale nur etwas für pedantische Menschen sind.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.039 Personen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "www.apotheken-umschau.de" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: