Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Krise oder Chance - Umfrage: Schicksalsschläge können Lebenseinstellung auch positiv verändern - Tod Nahestehender nur schwer überwindbar

    Baierbrunn (ots) - Schicksalsschläge können Menschen in tiefe Lebenskrisen stürzen. So ist der Tod eines wichtigen Menschen für die meisten nur sehr schwer zu verkraften. Die Aufarbeitung des Verlusts dauert oftmals viele Jahre, manche kommen auch nie darüber hinweg. Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Online-Portals "GesundheitPro.de" hat fast jeden dritten Deutschen eine solche Erfahrung schon einmal in eine Sinnkrise gestürzt: 31,7 Prozent gaben zu, ihr Leben sei ihnen nach dem Verlust eines wichtigen Menschen "eine Zeitlang sinnlos erschienen". Die Umfrage macht allerdings auch deutlich, dass Schicksalsschläge durchaus zu einer Chance werden können. So sagt jeder vierte der befragten Männer und Frauen (24,3 %), nach einer schweren Erkrankung habe sich die eigene Lebenseinstellung positiv verändert.

    Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Online-Portals "GesundheitPro.de", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.992 Befragten ab 14 Jahren.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: