Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

ots.Audio: Bachblüten - Kleine, feine Heiler oder schlicht und einfach Humbug?

Ein Audio

  • Bachblüte.mp3
    MP3 - 1,2 MB - 01:19
    Download

    Baierbrunn (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial ist unter
        http://www.presseportal.de/audio und
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Da sitzt man in gemütlicher Runde, als der Begriff Bachblüten-Methode fällt und schon ist es vorbei mit der Gemütlichkeit und eine heftige Diskussion folgt. Die einen schwören auf die Wirkung der kleinen, feinen Helfer, die anderen tun Bachblüten schlicht und einfach als Humbug ab. Ich habe keine Ahnung was Bachblüten überhaupt sind und bin darum mit Chefredakteur Harald Mandl vom Internetportal GesundheitPro verbunden. Herr Mandl, was sind denn überhaupt Bachblüten?

    0-Ton: 22 Sekunden Ein britischer Arzt namens Edward Bach hatte diese Methode vor rund 100 Jahren entwickelt. Er hat Blütenessenzen negativen Seelenzuständen zugeordnet. Zu den Blüten gehören beispielsweise Stechginster, Wegwarte oder die Kirschpflaume. Bachblüten sollen körpereigene Selbstheilungskräfte anregen, sollen negative Gefühlszustände abbauen und dadurch auch den Körper heilen.

    Und wie ist die Wirkung von Bachblüten?

    0-Ton: 22 Sekunden Wenn man daran glaubt, können sie das Wohlbefinden günstig beeinflussen. Einen wissenschaftlichen Nachweis über die Wirksamkeit gibt es allerdings nicht und viele Ärzte sind auch nicht von der Wirkung überzeugt. Umgekehrt berichten aber viele Menschen über positive Erfahrungen. Deswegen nehmen sie Bachblüten auch gerne unterstützend bei Alltagsbeschwerden und psychischen Verstimmungen ein.

    Es gibt ja sehr viele verschiedene Bachblüten - Mixturen. Was ist die beliebteste?

    0-Ton: 28 Sekunden Ja, mit Abstand am beliebtesten sind die "Notfall- Tropfen". Das ist eine Mischung aus 5 Bachblüten und die besonders gern bei akuten Stresssituationen eingesetzt werden, wie zum Beispiel beim Zahnarztbesuch oder vor einer Prüfung. Bei ernsthaften organischen Erkrankungen sind sie allerdings kein geeignetes Mittel. Bei starken Beschwerden und Schmerzen sollten Sie darum immer einen Arzt aufsuchen. Bachblüten können gerne ergänzend zu einer medizinischen Therapie eingenommen werden.

    Vielen Dank Harald Mandl vom Internetportal GesundheitPro. Und noch eine gute Nachricht zum Schluss, Nebenwirkungen von Bachblüten wurden nicht beobachtet.

ACHTUNG REDAKTIONEN:    Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: