Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

ots.Audio: "Maßarbeit" statt Ausstieg - Altersteilzeit bringt nicht nur Vorteile

Ein Audio

  • GePro Teilzeit.mp3
    MP3 - 1,2 MB - 01:16
    Download

    Baierbrunn (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial unter
        http://www.presseportal.de/audio und
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Abrupt vom Arbeitsleben in den Ruhestand wechseln ist für viele Menschen außerordentlich schwierig. Um den Übergang fließend zu gestalten, können Beschäftigte die Arbeitsteilzeit in Anspruch nehmen. Dieses staatlich geförderte Modell hat allerdings, wie fast alles im Leben, Vor- und Nachteile, schreibt das Internetportal GesundheitPro. Und was die Arbeitsteilzeit den Beschäftigten an Vorteilen bringt weiß Chefredakteur Harald Mandl:

    O-Ton: 19 Sekunden Die Beschäftigten arbeiten nur die Hälfte der Zeit, erhalten aber immerhin noch 70% des Lohns. Von diesen 70% übernimmt die Bundesagentur für Arbeit 6 Jahre lang 20%, wenn der Arbeitgeber, in den letzten 3 Jahren einen Arbeitslosen oder Azubi einstellt statt des Teil-Ruheständlers.

    Was haben die Arbeitnehmer denn davon, wenn sie länger arbeiten und nicht gleich in den Ruhestand gehen?

    0-Ton: 25 Sekunden Die Beschäftigten haben weiter ihren festen Tagesrhythmus. Sie sehen ihre Bekannten und Freunde weiterhin in der Firma, d.h. die Sozialkontakte bleiben erhalten und körperliche und geistige Herausforderungen halten einfach länger fit. Viele Menschen in Industrieländern leben ja länger als früher und sie altern auch deutlich später, d.h. ihre Leistungsfähigkeit bleibt länger erhalten. Die Altersteilzeit ist absolut sinnvoll.

    Voraussetzung ist natürlich, dass der Arbeitsplatz an die Bedürfnisse älterer Beschäftigter angepasst sein muss. Warum aber ziehen so viele Arbeitnehmer den Ruhestand vor?

    0-Ton: 28 Sekunden Das ist genau der Punkt, dass der Arbeitsplatz oft nicht altersgerecht gestaltet ist. Zum Beispiel: Wer als Maurer arbeitet hat einen Knochenjob und den kann er kaum bis ins Rentenalter ausüben, deswegen fällt die Alterteilzeit in diesen Branchen oft aus. Allerdings könnten Baufirmen solche Mitarbeiter in der Materialverwaltung und Qualitätskontrolle einsetzen. Das erfordert vom Unternehmen natürlich eine frühzeitige Personalplanung und leider hakt es da oft. Die wird in der Praxis meist versäumt.

    Aber das wird sich ändern, denn auch die Wirtschaft in Deutschland kann auf die Dauer nicht auf so viel Wissen und Erfahrung verzichten, wie man schon in vielen anderen Ländern wie Schweden, Norwegen oder die Schweiz sieht. Beantragen kann man die Arbeitsteilzeit übrigens direkt bei seinem Arbeitgeber, berichtet GesundheitPro. Allerdings muss man sich beeilen, denn Ende 2009 läuft die staatliche Förderung aus und wie es dann weitergeht, ist unter den Koalitionspartnern noch umstritten.

    ACHTUNG REDAKTIONEN:        Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: