Buddhistischer Dachverband Diamantweg e.V.

Größtes Buddhistentreffen Deutschlands: 3000 Buddhisten meditieren im Allgäu
Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern vom 1. bis 14. August
Lehrer aus Bhutan, Tibet und Europa

Hamburg (ots) - Mehr als 3000 Buddhisten aus über 50 Ländern treffen sich vom 1. bis 14. August beim Internationalen Sommerkurs des Diamantweg-Buddhismus in Immenstadt am Allgäuer Alpsee. Die Veranstaltung, die in diesem Sommer zum 24. Mal stattfindet, umfasst Vorträge, geleitete Meditationen und traditionelle Zeremonien.

Veranstaltungsort ist das Gelände der Buddhismus Stiftung Diamantweg auf Gut Hochreute, das in den letzten Jahren zu einem Begegnungszentrum für Diamantweg-Buddhisten aus aller Welt ausgebaut wurde. Als Lehrer werden Lama Jigme Rinpoche aus Nepal, Lopon Dorji Rinchen aus Bhutan und der dänische Lama Ole Nydahl erwartet.

Der Diamantweg-Buddhismus ist eine der drei großen Lehrrichtungen Buddhas und wurde ab dem 9. Jahrhundert vor allem in Tibet überliefert. Die tibetische Karma-Kagyü-Linie representiert heute seine populärste Form im Westen.

Feste Pressetermine

Während des Kurses sind Pressetermine, Bild- und Tonaufnahmen sowie Interviews mit Kurs-Organisatoren und buddhistischen Lehrern nur nach vorheriger Absprache an festen Terminen möglich: Montag, 1. August von 10 bis 21 Uhr, Mi 3. / Do 4. / Mi 10. / Do 11. / Fr. 12. August jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Programm

Der Kurs beginnt Montag um 20 Uhr mit einem öffentlichen Einführungsvortrag in den Buddhismus von Karola Schneider. Am Dienstag, 2. und Mittwoch 3. August erklärt Lama Ole Nydahl Grundlagen des Diamantweg-Buddhismus und übt zusammen mit den Teilnehmern Meditationen zur Stärkung von Mitgefühl, Freude und Furchtlosigkeit im Alltag. Weitere Vorträge hält Lama Jigme Rinpoche am Donnerstag, 4. und Montag 8. August.

Vom 5. bis 7. August finden traditionelle Zeremonien mit Lama Jigme Rinpoche und Lopon Dorji Rinchen statt. Dabei werden für Buddhisten wichtige Grundlagen für die weitere Meditationspraxis gelegt. Lama Ole Nydahl leitet weitere Vorträge und Meditationen vom 8. bis 13. August. Dabei erklärt er unter anderem die zentrale philosophische Sichtweise des Diamantweg-Buddhismus, das sogenannte Mahamudra.

Ehrenamtliches Engagement auf freundschaftlicher Grundlage

Beim buddhistischen Sommerkurs übernachten die Besucher in Zelten auf dem Gelände von Gut Hochreute oder in Hotels und Pensionen der Region. Für viele Teilnehmer bedeutet das Treffen auch Erfahrungsaustausch, da sie sich ehrenamtlich in einem buddhistischen Zentrum oder Verband engagieren. Sie kommen vor allem aus Zentral- und Osteuropa, Russland, den USA und Südamerika. Über alle Ländergrenzen hinweg werden Freundschaften gepflegt.

Schon seit dem Frühjahr bereitet ein internationales Team von mehr als 300 ehrenamtlichen Helfern den Kurs vor, baut über 4000 Quadratmeter Zeltfläche auf und organisiert den gesamten Kurs, inklusive Verpflegung, Kindergarten, Reinigung und ärztlicher Notfallbetreuung. Auch die Kursteilnehmer helfen mit: Täglich gibt es vom Gemüseschneiden bis zur Abfallentsorgung rund 300 kleine Aufgaben, die freiwillig übernommen werden.

Lama Jigme Rinpoche: tibetisch-buddhistischer Lehrer in Europa

Lama Jigme Rinpoche wurde 1949 in Osttibet geboren und floh 1959 nach Sikkim. 1974 ernannte der Karmapa, das geistliche Oberhaupt der Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus, ihn zu seinem Stellvertreter in Europa und zum Leiter des Zentrums Dhagpo Kagyü Ling in Südfrankreich. Seitdem hält er Vorträge und Kurse, unter anderem für Manager, und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen. Lama Jigme Rinpoche ist Teil des spirituellen Beirats im Buddhistischen Dachverband Diamantweg (BDD) e.V.

Lopon Dorji Rinchen: zweithöchster Lehrmeister Bhutans

Tshoke Lopon Dorji Rinchen Rinpoche wurde 1963 in Punakha, Bhutan geboren. Er studierte an der Tango Universität für Philosophie und Buddhistische Studien in Bhutan und meditierte viele Jahre in bekannten Meditationszentren des Landes. Nach Studienjahren in Rumtek (Sikkim) und Bir (Nordindien) lehrt er heute an mehreren bhutanesischen Universitäten und ist der zweithöchste offizielle Lehrmeister des Buddhismus im Königreich Bhutan.

Lama Ole Nydahl: bekanntester westlicher Lehrer

Der 75-jährige dänische Lama Ole Nydahl wurde 1972 vom 16. Karmapa - dem Oberhaupt der Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus - beauftragt, im Westen zu lehren. Seitdem hat er Hunderttausende für den Buddhismus begeistert und rund 700 buddhistische Meditationszentren weltweit gegründet, davon mehr als 150 im deutschsprachigen Raum. Dies macht ihn zum wohl bekanntesten westlichen Lehrer des Buddhismus. Nydahl ist Autor von sieben Büchern, darunter eine zeitgemäße Einführung in die Lehre Buddhas, "Der Buddha und die Liebe" sowie "Von Tod und Wiedergeburt". Im Juni 2015 wurden er und seine 2007 verstorbene Frau Hannah von der spanischen UNESCO-Assoziation für interkulturellen und interreligiösen Dialog ausgezeichnet.

Karola Schneider: Buddhismus im modernen Alltag

Karola Schneider unterrichtet seit mehr als zwanzig Jahren ehrenamtlich Meditation und Diamantweg-Buddhismus im Auftrag ihres Lehrers Lama Ole Nydahl. Ihre Vortragsreisen führten sie bereits durch Europa, Russland, Australien, die USA und Lateinamerika. Von Beruf ist Karola Schneider Heilpraktikerin und Dozentin für Chinesische Medizin. Sie lebt mit ihrem Partner in einem buddhistischen Meditationszentrum in Schwarzenberg (Allgäu)und sitzt im Beirat der Europäischen Buddhistischen Union (EBU).

Allgemeine Infos und Pressefotos: www.diamantweg-buddhismus.de

Mehr Infos: http://europe-center.org, http://summercourse.ec, http://www.jigmela.org, www.lama-ole-nydahl.de

Pressekontakt:

Nadja Graf +49.(0)170.7309766 und Holm Ay +49.(0)177.8009008
Email: press@europe-center.org, presse@diamantweg.de

Buddhistischer Dachverband Diamantweg e.V.
Heinkelstr. 27, 42285 Wuppertal
Pressebüro: Thadenstraße 79, 22767 Hamburg

Original-Content von: Buddhistischer Dachverband Diamantweg e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Buddhistischer Dachverband Diamantweg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: