Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

29.04.2007 – 12:05

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Zwei Sprachen halten das Gehirn fit - Flexibleres Denkorgan schützt vor frühzeitigem Gedächtnisverlust

    Baierbrunn (ots)

Wer regelmäßig zwischen zwei Sprachen wechselt, hat größere Chancen, im Alter lange auf ein fittes Gehirn vertrauen zu können, berichtet die "Apotheken Umschau". Die Psychologie-Professorin Ellen Bialystok und ihr Team von der York-Universität im kanadischen Toronto werteten die Daten von 184 Patienten aus. Sie stellten fest, dass bei den 93 Zweisprachigen unter ihnen der Gedächtnisverlust im Schnitt vier Jahre später einsetzte. Die Erklärung der Forscher: Das Umschalten zwischen den Sprachen erfordert vom Gehirn besondere Flexibilität.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei

    Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2007 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

    Mehr Pressetexte auch online: www.GesundheitPro.de > Button Presse-Service (Fußleiste)

Pressekontakt:
Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell