Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

26.12.2006 – 21:15

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Schneckengift gegen starke Schmerzen - Tierischer Wirkstoff stärker als Morphium

    Baierbrunn (ots)

Für Patienten mit starken chronischen Schmerzen, denen Morphin nicht mehr hilft, gibt es neue Hoffnung: Spezialisten können den Wirkstoff Ziconotid mit einem Katheter in die Nähe des Rückenmarks injizieren, berichtet die "Apotheken Umschau". Der Wirkstoff ist dem Gift der Kegelschnecke nachempfunden, die in tropischen Meeren lebt. Die Tiere lähmen damit ihre Beute. Auch Menschen können sie gefährlich werden. Ihr Gift hat schon etliche Taucher das Leben gekostet.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei

    Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 12/2006 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung an Kunden abgegeben.

    Mehr Pressetexte auch online: www.GesundheitPro.de > Button Presse-Service (Fußleiste)

Pressekontakt:
Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen
Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen