PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen mehr verpassen.

21.08.2006 – 04:15

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Spöttische Bundesbürger
Umfrage: Große Mehrheit gibt zu, schon Schadenfreude empfunden zu haben

    Baierbrunn (ots)

"Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen" - laut einer aktuellen GfK-Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" entspricht dieses Sprichwort durchaus der Realität. Denn die große Mehrheit der deutschen Frauen und Männer (79,0 Prozent) gibt an, bei kleineren oder größeren Missgeschicken anderer schon einmal Schadenfreude zu empfinden. Nur ein Fünftel der Bundesbürger (21,0 Prozent) behauptet dagegen, das Gefühl sei ihnen völlig fremd. Jüngere Menschen spüren öfter Schadenfreude als ältere: Fast alle 14- bis 19-Jährigen (95,1 Prozent) kennen diese Emotion, bei den 20- bis 29-Jährigen sind es noch immer 90,7 Prozent. Mit den Jahren wird die Häme dann geringer: Jenseits der 70 lacht nur noch die Hälfte der Befragten (53,6 Prozent) über peinliche Situationen, in die andere geraten. Psychologieprofessor Manfred Holodynski von der Universität Münster erklärt dies in der "Apotheken Umschau" mit abnehmendem Konkurrenzdenken im Alter: "Wer unter Druck steht und bestimmte Normen erfüllen muss, ist anfälliger für diesen besonderen Spott als jemand, der seinen Platz in der Gesellschaft bereits gefunden und ein gesundes Selbstwertgefühl aufgebaut hat," analysiert der Emotionsforscher.

    Quelle: Die repräsentative Umfrage führte die GfK Marktforschung Nürnberg im Auftrag der "Apotheken Umschau" bei 1.993 Befragten ab 14 Jahren durch.

    Mehr zu dem Thema finden Sie der "Apotheken Umschau" 8B/2006, die ab 15. August in den meisten Apotheken an Kunden kostenlos abgegeben wird. O-Töne zur Umfrage "Schadenfreude" stehen Ihnen im Presseportal zur Verfügung.

Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell