Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

28.05.2006 – 11:35

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Fahradkauf nie ohne Probefahrt - Individuelle Anforderungen an Rahmen, Sattel und Lenker

    Baierbrunn (ots)

Ein Fahrradkauf ohne vorherige, gründliche Probefahrt kann die Lust an der flotten Bewegung schnell ins Gegenteil verkehren. Siebzig Prozent der Alltagsradler, so eine Umfrage der Sporthochschule Köln, klagen über schmerzende Hände, Nacken oder Rücken. Je nach Anforderdung richtig zu sitzen - sportlich gebeugt, leicht geneigt oder aufrecht -, ist eine wichtige Entscheidung, die jeder für sich treffen muss. Die Probefahrt zeigt auch, ob der Sattel richtig geformt ist. Nicht immer ist der breite, weiche Sitz der bequemste. "Die besten Polster nützen nichts, wenn sie an der falschen Stelle sitzen", erklärt Niels Flieshardt vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Unter einem breiten Gesäß können sich schmale Sitzbeinhöcker verbergen und umgekehrt. Auch den richtigen Lenker sollte man beim Probefahren sorgfältig testen. Handliche Griffe und die Möglichkeit während der Fahrt die Position zu wechseln, tragen dazu bei, dass das Radfahren auch nach längerer Zeit noch Spaß macht.

    Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 5/2006 liegt in den meisten Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.

    Mehr Pressetexte auch online: www.GesundheitPro.de > Button Presse-Service (Fußleiste)

Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell