Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Asthma bei Kindern: Wohnen an Hauptstraßen erhöht das Risiko
Wenige hundert Meter machen den Unterschied

    Baierbrunn (ots) - Kinder, die ganz in der Nähe von Hauptverkehrsstraßen leben, leiden öfter an Asthma als Kinder, die nur wenige hundert Meter entfernt wohnen, berichtet das Onlineportal "GesundheitPro.de". Wenn sie weniger als 75 Meter von einer viel befahrenen Straße entfernt wohnen, liegt ihr Asthma-Risiko sogar um die Hälfte höher als bei einer Wohnlage in 300 Meter Entfernung. Das fanden Forscher der University of Southern California heraus, die mehr als 5000 Kinder zwischen fünf und sieben Jahren auf Asthmasymptome untersuchten. Die Studienergebnisse erscheinen in der Fachzeitschrift "Environmental Health Perspectives".

    Den vollständigen Artikel zum Thema "Asthma" finden Sie unter http://www.gesundheitpro.de/A060502BADEP023807 dem unabhängigen Onlineportal der Apotheken Umschau.

    Der tägliche Online-Newsletter mit aktuellen Gesundheits- und Wissenschaftsnachrichten ist zu bestellen unter http://www.gesundheitpro.de/forum/registermember?newsletter=true

Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
Internet: www.gesundheitpro.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: