Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

"Dr. Klein": fünfte Staffel der ZDF-Serie mit neuen Gesichtern

Mainz (ots) - Neues aus der Stuttgarter Rosenstein-Kinderklinik: "Dr. Klein" meldet sich im ZDF-Programm mit 13 ...

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

20.03.2005 – 13:00

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Trockener Husten quält nur - Reizhusten unterdrücken – Schleimhusten fördern

    Baierbrunn (ots)

Husten ist ein nützlicher Reflex des Körpers, der die Atemwege reinigt – deshalb soll man ihn zulassen und unter Umständen sogar fördern. Nützlich ist er, wenn er übermäßig produzierten Schleim nach draußen fördert. Zu Beginn einer Erkältung steht aber oft ein trockener Reizhusten. Diesen sollte man so lange unterdrücken, bis sich ein „produktiver“ Husten mit Schleim einstellt, rät das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Trockene Luft treibt Reizhusten weiter an. Deshalb ist Anfeuchten der Innenraumluft sinnvoll. Auch viel trinken hält die Schleimhäute feucht. Draußen wirkt ein Schal vor dem Mund wie ein Luftbefeuchter. Erholsamer Schlaf ist gerade bei einer Erkältung wichtig. Ein Hustenstiller ist deshalb während der trockenen Phase nützlich.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2005 B liegt in vielen Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben. Mehr Texte auch online: www.GesundheitPro.de > Button „Apotheken Magazine“ > Presse-Service

Kontakt: Ruth Pirhalla Pressearbeit Tel.: 089 / 7 44 33-123 Fax: 089 / 744 33-198 E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung