PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen mehr verpassen.

25.10.2004 – 10:00

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Der „Fingerabdruck des Gehirns" - Neuer Lügendetektor überführt Straftäter

    Baierbrunn (ots)

Ein Hirnsignal, das Schuldige bewusst nicht unterdrücken können, soll Ermittlern helfen, Straftäter sicherer zu überführen, berichtet das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". „Brain- Fingerprinting“ heißt die Methode des amerikanischen Psychologen Lawrence Farwell. In den Gehirnströmen sucht er nach einem Signal, welches das Gehirn exakt 300 Millisekunden nach der Wahrnehmung eines bekannten Begriffs aussendet – das „P-300-Potenzial“. Das Ganze geschieht im Unterbewusstsein, eine Kontrolle ist nicht möglich. Details über den Hergang eines Mordes etwa sind neben den Polizisten oft nur dem Täter bekannt. Wird dieser mit Bildern oder Geräuschen der Tat konfrontiert, entlarvt ihn das P-300-Potential beim „Brain-Fingerprinting“. Die Technik soll bereits von FBI, CIA und US Navy getestet worden sein.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 10/2004 B liegt in vielen Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben. Mehr Texte auch online: www.GesundheitPro.de > Button „Apotheken Magazine“ > Presse-Service

ots-Originaltext: Wort und Bild - Apotheken Umschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=52678


Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax: 089 / 744 33-198
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen
Weitere Storys: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen