Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

22.10.2004 – 10:00

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Schlaftabletten: Einnahme planvoll beenden - Entzugserscheinungen bei abruptem Absetzen möglich

    Baierbrunn (ots)

Wer Schlaflosigkeit mit Medikamenten behandelt, sollte das Ende der Therapie unbedingt mit dem Arzt besprechen, denn einige Schlafmittel können bei abruptem Absetzen zu Entzugserscheinungen führen, warnt das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Die Symptome können extreme Unruhe, Aggressivität, Orientierungslosigkeit, Angst, Schwitzen und Alpträume sein. „Auch komplette Schlaflosigkeit kann eintreten“, erklärt Prof. Göran Hajak von der Universitätsklinik Regensburg. Eine solche Folge veranlasst Betroffene oft, die Einnahme sofort wieder aufzunehmen und damit in eine langjährige Abhängigkeit zu geraten. Wer das Schlafmittel begrenzt für drei bis vier Wochen genommen hat, soll am Ende die Dosis als alle drei Tage halbieren. Bei längeren Einnahmezeiträumen muss die Entwöhnung entsprechend länger dauern – etwas zehn Prozent der Behandlungszeit. Dies plant man am besten zusammen mit dem behandelnden Arzt.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 10/2004 B liegt in vielen Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben. Mehr Texte auch online: www.GesundheitPro.de > Button „Apotheken Magazine“ > Presse-Service

ots-Originaltext: Wort und Bild - Apotheken Umschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=52678


Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax: 089 / 744 33-198
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell