Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

18.05.2004 – 16:35

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Zähne bleichen: Vorsicht bei Brücken
Gescheckte Zähne, weil Prothesen nicht aufgehellt werden

    Baierbrunn (ots)

Wer verfärbte Zähne mit „Bleaching“ wieder in ein strahlend weißes Gebiss verwandeln will, sollte vorsichtig sein, berichtet die Gesundheitszeitschrift "Apotheken Umschau". Künstliche Ersatzmaterialien in Füllungen, Kronen und Brücken werden nämlich nicht aufgehellt. Die Folge: Das Gebiss präsentiert sich im unterschiedlichen Farbtönen. Zwar geben Zahnärzte zunehmend grünes Licht für die kosmetische Selbstbehandlung, seit die dazu verwendeten Präparate für die Zähne unproblematisch sind. Sie empfehlen eine vorherige Abklärung, ob Prothesen nicht unerfreuliche Farbunterschiede hervorbringen könnten. Das „Bleaching“ ist aber nach wie vor nicht von Dauer. Nach wenigen Monaten kehrt der Gilb zurück. Häufige Ursache dafür ist das Rauchen – ein Grund mehr für den Verzicht.

    Das Apothekenmagazin "Apotheken Umschau" 5/2004 B liegt in vielen Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.

Mehr Texte auch online: www.GesundheitPro.de - Button „Apotheken Magazine“ - Presse-Service   

ots-Originaltext: Wort und Bild - Apotheken Umschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=52678


Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax: 089 / 744 33-198
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell