Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

16.05.2004 – 16:00

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

„Abgelaufene“ Lebensmittel erst prüfen
Vieles auch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum verzehrfähig

    Baierbrunn (ots)

Jeder zweite Deutsche kennt die genaue Bedeutung des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD). Diese Hälfte der Verbraucher hält das MHD für das Verfallsdatum, berichtet die Gesundheitszeitschrift "Apotheken Umschau". Mit dem MHD aber läuft nur die Gewähr des Herstellers für Eigenschaften wie Geruch, Geschmack, Aussehen, Konsistenz, Nährwert oder Vitamingehalt ab. Die Waren dürfen auch noch nach Überschreiten des MHD verkauft werden. Bei leicht verderblichen Waren wie etwa Hackfleisch muss dagegen aufgedruckt sein: „Zu verbrauchen bis...“. Dies einzuhalten ist für den Kunden aktiver Gesundheitsschutz. Beim MHD dagegen kann man getrost erst einmal probieren - was sich übrigens immer empfiehlt: Durch falschen Transport oder Lagerung kann ein Lebensmittel auch vor Erreichen des MHD verderben.

    Das Apothekenmagazin "Apotheken Umschau" 5/2004 B liegt in vielen Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.

Alle Texte auch online: www.GesundheitPro.de - Button „Apotheken Magazine“ - Presse-Service

ots-Originaltext: Wort und Bild - Apotheken Umschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=52678

Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax: 089 / 744 33-198
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen
Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen