Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen mehr verpassen.

23.04.2004 – 10:15

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Gefährlich aufgemotzte Offroader
Frontschutzbügel sind überflüssige Gefahrenherde

    Baierbrunn (ots)

„Rammen“ nennen Offroader die martialisch wirkenden Frontschutzbügel vorm Kühler ihrer Geländewagen. Aber: „Auf unseren Straßen haben sie nichts zu suchen“, sagt der Dekra- Experte Dipl.-Ing. Jörg Ahlgrimm im Apothekenmagazin "Gesundheit". Für Fußgänger nämlich stellen die wuchtigen Bügel bei einem Aufprall eine zusätzliche Gefahr dar. Gedacht als Schutz für das Fahrzeug beim Zusammenprall mit schwerem Wild auf Safaris, besteht für die „Rammen“ auf europäischen Straßen jedoch überhaupt keine Notwendigkeit. Versuche mit Kinderdummys haben bei einer Geschwindigkeit von 20km/h eine Verdoppelung der Aufprall-Belastungen erwiesen. Neufahrzeuge werden hierzulande von den Herstellern bereits nur noch ohne Rammen geliefert. Allerdings ist auch bei ihnen das Verletzungsrisiko für Fußgänger um 20 bis 30 Prozent größer als bei einem PKW-Unfall.

    Das Apothekenmagazin "Gesundheit" 4/2004 liegt in vielen Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.

Mehr Texte online: www.GesundheitPro.de - Button „Apotheken Magazine“ - Presse-Service

ots-Originaltext: Wort und Bild - Gesundheit

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4580


Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax: 089 / 744 33-198
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen
Weitere Storys: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen