Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

01.10.2018 – 09:00

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Erkältung: Am besten in ein sauberes Taschentuch niesen

Erkältung: Am besten in ein sauberes Taschentuch niesen
  • Bild-Infos
  • Download

Baierbrunn (ots)

Beim Niesen fliegen feinste Tröpfchen bis zu acht Meter weit - und mit ihnen auch Krankheitserreger. Wer niesen muss, sollte sich daher am besten ein sauberes Taschentuch vorhalten und dieses danach gleich entsorgen, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" empfiehlt. Hat man kein Taschentuch zur Hand, tut es auch die Armbeuge - selbst wenn dabei eine Rest-Ansteckungsgefahr für andere bleibt. Unterdrücken sollte man das Niesen in keinem Fall.

Zum Schnäuzen sollte man möglichst Papiertaschentücher verwenden. Sie sind hygienischer als Tücher aus Stoff. Erst ein Nasenloch zuhalten und durch das andere sanft schnäuzen, anschließend mit dem zweiten genauso verfahren. Das Sekret sollte sanft abgetupft werden. Reiben oder festes Wischen reizt die Haut. Anschließend das Taschentuch möglichst wegwerfen: Feuchte Tücher lassen die Nase leicht wund werden, das Ansteckungsrisiko für andere steigt.

Einen kleinen messbaren Effekt bei einer akuten Entzündung der Nase und ihrer Nebenhöhlen haben Studien zufolge Nasenduschen. "Dabei wird Sekret herausgespült, Krankheitserreger werden entfernt, und die Schleimhaut wird befeuchtet", erklärt HNO-Ärztin Dr. Tanja Hildebrand von der Uniklinik Freiburg. Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit habe die Anwendung auch einen vorbeugenden Effekt.

Weitere Informationen zum Thema Schnupfen gibt es in den kommenden 14 Tagen auch auf www.apotheken-umschau/erkaeltungszeit sowie auf der Facebook-Seite der "Apotheken Umschau". Praktische Tipps sind auch in der Checkliste Erkältung zu finden: https://www.au-checkliste.de/.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 10/2018 A liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung