Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

27.11.2017 – 10:00

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Frisches Aussehen durch Workout fürs Gesicht

Baierbrunn (ots)

Wer morgens etwas für sein Aussehen tun möchte, sollte bei der Frühgymnastik auch die Muskeln am Hals und im Gesicht trainieren. In Japan und den USA gilt Gesichtsyoga oder Gesichts-Workout schon länger als wirksames Mittel für jugendliches und frisches Aussehen - zu Recht, wie Dr. Eva Juchems, Oberärztin an der Universitätshautklinik Mainz, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" erläutert. Denn regelmäßige Mimogymnastik rege die Stoffwechseltätigkeit an, der ganze Gesichtsausdruck profitiere. "Man sieht wesentlich entspannter aus - und mitunter tatsächlich auch um einige Jahr jünger."

Um eine sichtbare Wirkung zu erzielen, reichen der Expertin zufolge drei bis fünf Minuten täglich aus. "Am besten schon frühmorgens vor dem Spiegel loslegen und dranbleiben." Ohne eine gewisse Regelmäßigkeit bringe Mimogymnastik nicht viel. Sehr gut lasse sich zum Beispiel eine schlaffe Halsmuskulatur verändern. "Das gezielte An- und Entspannen führt zu einer sichtbaren Straffung", so Juchems. Auch die Wangenmuskulatur lasse sich relativ einfach stärken. "Durch disziplinierte Augengymnastik können zudem kleinste Fältchen rund um die Augen positiv beeinflusst werden."

Praktische Übungen - Augenrollen, Zungendrücken und Kinnstrecken - finden Leser in der aktuellen "Apotheken Umschau".

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 11/2017 B liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung