Das könnte Sie auch interessieren:

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

31.07.2017 – 10:00

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Wenige Versicherungen sind wirklich wichtig

Wenige Versicherungen sind wirklich wichtig
  • Bild-Infos
  • Download

Baierbrunn (ots)

So groß die Auswahl an Versicherungen auch ist, Experten zufolge reicht der Abschluss einiger weniger Policen. "Dabei gilt es, die Großrisiken abzusichern", sagt Kerstin Becker-Eiselen, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Hamburg, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Neben der Krankenversicherung sei auch eine Berufsunfähigkeits-, eine Haftpflicht- und eine Hausratversicherung sehr wichtig. "Wenn ich eine Familie habe, brauche ich vielleicht noch eine Risikolebensversicherung, um Hinterbliebene finanziell abzusichern. Alles andere ist in großen Teilen überflüssig", erklärt Becker-Eiselen. So zahle man beispielsweise bei einer Sterbegeldversicherung in der Regel deutlich mehr ein, "als am Ende dabei herauskommt". Auch eine Unfallversicherung sei nicht nötig - wenn man eine Berufsunfähigkeitsversicherung habe, sagt Bianca Boss vom Bund der Versicherten. Sie rät darüber hinaus noch zum Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung. In der neuen "Apotheken Umschau" erklären die Expertinnen ausführlich, welche Versicherungen sich für wen lohnen und was man beim Abschluss beachten sollte.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2017 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung