Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Auf Nummer sicher
Smartphones nicht nah an Herzschrittmachern benutzen

Baierbrunn (ots) - Patienten mit Schrittmacher oder implantiertem Defibrillator sollten ihr Smartphone nicht direkt über dem Herzgerät tragen und es beim Telefonieren ans Ohr auf der anderen Seite halten. Die "Apotheken Umschau" zitiert Dr. Carsten Lennerz vom Deutschen Herzzentrum in München, der betont, die elektromagnetischen Felder könnten in seltenen Fällen die Funktion der medizinischen Geräte stören und Schrittmacher die Handysignale als Herzaktivität fehlinterpretieren und die Stimulation des Herzrhythmus einstellen. Ein implantierter Defibrillator könnte fälschlicherweise einen elektrischen Schock abgeben.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2015 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: