Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Empörung über Promisünden - Umfrage: Steuersünden, Lügen und anderes Fehlverhalten entrüsten die Mehrheit der Bundesbürger

Baierbrunn (ots) - Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" sind 81,1 Prozent empört darüber, wenn sich Prominente, die jahrelang als moralische Instanz galten, als Lügner, Steuerhinterzieher und ähnliches erweisen. Jeden Zweiten (50,8 Prozent) erschüttert es sehr, wenn angesehene Menschen der Gesellschaft ihr Gesicht verlieren. Bei fast genauso vielen (47,1 Prozent) haben die Skandale um Personen des öffentlichen Lebens sogar den Glauben an das Gute im Menschen nachhaltig erschüttert. Das Mitleid mit den Gestrauchelten ist entsprechend gering. 84,7 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass es Menschen, die sich selbst moralisch als höherwertig darstellen und ihre Meinung als maßgebend betrachten, ganz recht geschehe, wenn sie nach einem Fehlverhalten vom selbst gezimmerten Sockel stürzen. Jeder Zweite (51,9 Prozent) empfindet laut eigener Aussage oft sogar auch Schadenfreude, wenn "Größen der Gesellschaft" oder moralisch scheinbar Höherstehende nach Fehltritten von ihrem "Thron" stürzen.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.130 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: