Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Pflegefehler bei später Akne
Tipps für eine gesunde Gesichtshaut

Baierbrunn (ots) - Akne quält keineswegs nur Jugendliche. Auch Frauen über 30 kämpfen häufig mit vergleichbaren Hautunreinheiten - und ziehen oft falsche Schlüsse: Sie vermuten eine zu fette Haut und greifen deshalb zu untauglichen Mitteln, um die Pickel loszuwerden: Sie reinigen das Gesicht großflächig mit entfettenden Substanzen. "Gesichtswässer mit hohem Alkoholgehalt sind tabu, weil sie den Hautschutzmantel zerstören und zu viel Lipide entziehen", warnt Professorin Christiane Bayerl von den Horst- Schmidt-Kliniken in Wiesbaden in der "Apotheken Umschau". Auch Seifen greifen die Barriereschicht an und können Mitesser erzeugen. Geeignet sind Syndets, also seifenfreie Mittel und Produkte auf Basis der Mizellen-Technologie. Apotheker können entsprechende Präparate empfehlen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 6/2015 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: