Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Dicke Luft bei Rot
Warum man an Ampeln die Fenster geschlossen halten sollte

Baierbrunn (ots) - Fenster zu und Lüftung aus - das empfiehlt Dr. Prashant Kumar von der Universität von Surrey in Guildford Autofahrern an der Ampel. Denn dort herrsche eine besonders hohe Luftbelastung mit Feinstaub. Wie die "Apotheken Umschau" berichtet, verbrachten Pendler in einer Studie, die Dr. Kumar leitete, zwei Prozent ihrer Zeit am Steuer an Ampeln. Sie atmeten dabei rund ein Viertel des gesamten Feinstaubs ein, den sie während der Fahrt aufnahmen. Der Gehalt im Fahrzeug stieg beim Anfahren auf das bis zu 29-Fache.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2015 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: