Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

24.11.2014 – 09:15

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Evergreen Pausenstulle - Umfrage: Mehr als jeder zweite Berufstätige bringt sich seine Verpflegung in die Arbeit mit

Baierbrunn (ots)

Mitgebrachtes von Zuhause ist in Deutschland der eindeutige Spitzenreiter für die Ernährung im Job. Dies zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Mehr als jeder Zweite (55,9 Prozent) der befragten Berufstätigen hat demnach in der Arbeit im Allgemeinen belegte Brote, Joghurt und ähnliches dabei, nicht ganz so viele (46,6 Prozent) frisches Obst oder Gemüse. Deutlich weniger Berufstätige kaufen sich etwas oder gehen zum Essen: Drei von Zehn (29,0 Prozent) holen sich am Arbeitsplatz in umliegenden Bäckereien, Metzgereien oder Supermärkten ein Sandwich, Backwaren oder einen anderen Pausensnack. Jeder fünfte (22,8 Prozent) Werktätige geht normalerweise in einen Schnellimbiss und stillt den Hunger mit Burgern, Brat- oder Currywurst, Pommes, Pizza oder Döner. In etwa genauso viele (19,5 Prozent) essen gewöhnlich in der Firma in einer Kantine oder einem Kasino. Lediglich 14,4 Prozent geben an, üblicherweise in der Arbeit "Mittagstisch"-Angebote der umliegenden Restaurants oder Gaststätten zu nutzen. Noch weniger (11,1 Prozent) gehen in der Mittagspause zum Essen nach Hause.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.106 berufstätigen Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung