Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Schutzschild für Immunschwache
Ein neuer Wirkstoff unterdrückt häufigen Infekt nach Knochenmarktransplantationen

Baierbrunn (ots) - Immunschwache Personen, etwa nach einer Knochenmarktransplantation, können lebensbedrohend an einer Infektion mit dem Zytomegalie-Virus erkranken. Der neue Wirkstoff Letermovir könnte dazu beitragen, diese häufige Komplikation zu vermeiden, berichtet die "Apotheken Umschau". Letermovir erwies sich in ersten Studien als sicher und verhinderte Infektionen mit dem Virus. Vor einer Zulassung als Medikament sind weitere Untersuchungen notwendig.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 7/2014 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: