Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Verhütung im Notfall
Frauen müssen bei der "Pille danach" ihr Gewicht berücksichtigen

Baierbrunn (ots) - Wer beim Sex nicht an die Verhütung gedacht hat, kann eventuell mit der "Pille danach" eine mögliche Schwangerschaft verhindern. Neben einer schnellstmöglichen Einnahme sollten Frauen auch ihr Gewicht berücksichtigen, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf die Europäische Arzneimittelbehörde. Der Inhaltstoff Levonorgestrel wirke ab einem Körpergewicht von 75 Kilogramm nur vermindert, bei mehr als 80 Kilo gar nicht mehr. Eine mögliche Alternative seien Mittel mit dem Wirkstoff Ulipristal. Sie sollen bis zu einem Gewicht von 95 Kilo wirken.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2014 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: