Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

01.02.2014 – 14:16

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Nachhilfe vom Patienten
Warum Ärzte chronisch kranken Patienten gut zuhören sollten

Baierbrunn (ots)

Chronisch Kranke wissen oft mehr als ihre Ärzte. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf Wissenschaftler des King's College London (England). Diese befragten über mehrere Jahre 21 Patienten, die unter Typ-1-Diabetes litten und an einer Schulung teilgenommen hatten. Diese Patienten wussten mehr über ihre Erkrankung als Allgemeinärzte. In einigen Fällen ließen sich diese von ihren Patienten aufklären. Oft kam es jedoch zu Auseinandersetzungen. Ärzte sollten lernen, so die Forscher, Patienten als Teil des medizinischen Teams zu akzeptieren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 2/2014 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung