Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Weniger Antibiotika für Bello
Auch bei Haustieren sollten die Keimkiller überlegt angewendet werden

Baierbrunn (ots) - Nicht nur in der Massentierhaltung, auch bei Haustieren werden zu oft Antibiotika eingesetzt, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Verweis auf die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA). Dieser unkontrollierte Einsatz habe dazu geführt, dass Hunde und Katzen Träger resistenter Keime seien. Die EMA hält eine Übertragung der Keime von Haustieren auf den Menschen - und umgekehrt - für möglich. Besonders Reserve-Antibiotika, die speziellen Anwendungen vorbehalten sind, sollten Tierärzte nur in wirklich begründeten Fällen einsetzen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2014 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: