Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

25.07.2013 – 04:15

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Handy: Gehören Sie zur Generation Daumen oder Zeigefinger?

Ein Audio

  • au.de7Daumen.mp3
    MP3 - 1,0 MB - 01:07
    Download

Baierbrunn (ots)

Woran erkennen Sie, ob jemand älter oder jünger ist? Wahrscheinlich am Äußeren, wie Kleidungsstil oder Falten an Hals und Händen. Nun aber schreibt das Gesundheitsportal "www.apotheken-umschau.de", dass man das Alter unserer Mitmenschen auch an der Bedienung des Smartphones ablesen kann. Da haben wir gleich mal bei der stellvertretenden Chefredakteurin Simone Herzner nachgefragt, was das eine mit dem anderen zu tun hat:

0-Ton: 17 Sekunden

Wenn man sich mal umschaut, wird man ganz schnell feststellen, dass Menschen unter 30 Jahren ihr Handy mit dem Daumen benutzen, ältere dagegen häufig mit dem Zeigefinger. Da werden mit dem sogenannten Handydaumen rekordverdächtig schnell SMS geschrieben, Mails getippt oder über das Touchscreen gewischt.

Wie sinnvoll ist es denn, mit Daumen auf Touchscreens zu wischen, tippen und zu zeigen?

0-Ton:21 Sekunden

Der Vorteil ist, dass man das Smartphone mit einer Hand halten und gleichzeitig bedienen kann. Das größere Tablet muss man ohnehin mit beiden Händen halten, und da bleibt einem schon nichts anderes übrig, als es mit den Daumen zu bedienen. Wer den Handydaumen bewusst einsetzen will, kann das z.B. bei Handy-Spielen üben oder beim Fotoanschauen auf dem Smartphone.

Inwiefern hat der Daumeneinsatz auch Auswirkungen auf den übrigen Alltag?

0-Ton: 22 Sekunden

Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass sich die Fingeraktivität bei starken Smartphone-Nutzern messbar in Richtung Daumen verlagert hat. Die Daumen vieler junger Leute sind tatsächlich muskulöser, stärker und beweglicher, und sie übernehmen auch immer häufiger die Funktionen des Zeigefingers. Inzwischen klingeln viele Jugendliche mit dem Daumen an Türen, drücken damit Klinken runter und zeigen sogar auf Dinge.

Und? Gehören Sie also zur Generation Daumen oder Zeigefinger? Wenn Sie zu Ersterer gehören und Ihren Handydaumen permanent einsetzen, sollten Sie regelmäßig den Daumen etwas dehnen und bewegen, um die Muskeln zu entspannen, rät apotheken-umschau.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell