Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Apotheken in Frauenhand
Dreiviertel aller Pharmaziestudentinnen sind Frauen

Baierbrunn (ots) - Wer in Deutschland eine Apotheke leiten will, benötigt ein Pharmazie-Studium. In Zukunft wird der Frauenanteil zunehmen. Schon jetzt sind 75% der Pharmaziestudenten weiblich, berichtet die "Apotheken Umschau". Seit 1875 ist Apotheker ein akademischer Beruf, seit 1899 wurden Frauen zum Studium zugelassen. Laut ABDA (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) sind schon heute von den insgesamt 59000 berufstätigen Apothekern 67 Prozent Frauen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2013 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell